Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Liebe“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 23.05.2014

Lieber Franz!

Die Liebe sollte uns gegenseitig immer
erhalten bleiben.
Sie ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens.
Ohne Liebe kann nichts gedeihen.
Herzliche Grüße schicken euch

Horst + Ilse


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 20.05.2014

Lieber Franz, Liebe ist Liebe und Liebe bleibt Liebe, sie macht das eben erträglich. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Franz Bischoff (23.05.2014)

Hallo Norbert. Richtig von Dir, mit Liebe ist das Leben schon vorteilhafter!!! Grüße bei heutigem Regenwetter der Franz und Dank dem Kommentar


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 20.05.2014

Lieber Franz, wenn es um das großartige Thema Liebe geht, ist Deine Kreativität
nicht zu bremsen. So wie in diesem anspruchsvollen Gedicht.

LG Hans-Jürgen

PS Wenn ich mir den Kommentar von Musilump 23 ansehe, bin ich doch über
die Impertinenz dieses Herrn sehr
überrascht.Wenn er damit durchkommt
und meine Aktivität hinsichtlich eines
Autorentreffens derartig beleigigend niederschreibt wie in seinem heutigen Kommentar, ist es schlecht ums Forum
bestellt. Gerade in einer Zeit, in der sich alle bemühen wollten, mit Respekt und Fairness einander zu begegnen.
Der Musilump 23 disqualifiziert seit Monaten nicht direkt, sondern in Kommentaren an völlig Unbeteiligte,
mich und meine eingestellten Gedichte.
Da mich zahlreiche Kollegen aus dem Forum darauf aufmerksam machten, werde
ich in den nächsten Tagen meine Unterlagen an Joerg Schwab mit einer Beschwerde einreichen.
Wenn M23 meint, ich hätte mit ihm ein
Identitätsproblem, dann irrt er sich.
Ich kenne ihn nicht und auch nicht seinen Namen. Vielleicht hat das Ganze ja System.
Ich weiß, dass Du zu M23 einen ganz guten Draht hast. Ich möchte Dich bitten, ihn zur Mäßigung aufzufordern.
Wenn das nichts hilft, kann ich auch nichts ändern.
Grüße Hans-Jürgen

 

Antwort von Franz Bischoff (20.05.2014)

Ich danke Dir sehr Hans – Jürgen für Deinen Kommentar und zu meinem Gedicht bezogen, da bin ich von diesem fest überzeugt dass dies Deine Meinung dokumentiert! Mein ehrlicher Dank Dir! Nun jedoch zu Karl – Heinz Musilump 23 einige Gedanken und hier vorweg da zitiere ich Markus Löning und dieser sagte was jede Demokratie auszeichnet. „Meinungs- und Pressefreiheit sind unveräußerliche Grund- und Menschenrechte. Sie sind zugleich das Fundament jeder Demokratie!“. Daran pflege ich mich sehr intensiv zu halten, da ich voller Stolz- Dankbarkeit in einer Demokratie leben darf!!! Nun jedoch Hans - Jürgen sind diese Kritiken - Anregungen von gewissen Personen (???) dass es nicht sein darf das Nichtpoeten Kritiken – Kommentare schreiben dürfen in Eindeutigkeit auf Karl – Heinz bezogen oder gerichtet und dazu stehe ich dass dies meine Meinung ist! Karl – Heinz ist ein sehr kluger Mensch und dass ich diesem mehr als mit Sympathie begegne und in Eindeutigkeit wahrlich sehr schätze, daraus mache ich kein Hehl – ich bin ein offener und ehrlicher Mensch Hans – Jürgen!!! Ich bin sehr fest überzeugt dass Karl – Heinz meine Meinung kennt und sicherlich sich darüber auch seine Gedanken macht was für mich absolut OK ist!!! Dass hier mehr Menschen Kommentare schreiben die selbst nicht Poesie einstellen, da mache ich mir keine Gedanken, denn dies ist in den Regeln erlaubt und letztlich auch in Ordnung!!! Noch etwas, System hat dies definitiv nicht und dies möchte ich in Eindeutigkeit betonen! Als Fazit, Karl – Heinz ist ein sehr sachlicher Kommentator und liest so gut wie jede Poesie sehr genau, gleichzeitig jedoch ist Karl – Heinz auch ein sehr guter Beobachter und eines ist er mit Sicherheit, ein Mensch den nicht nur ich sehr schätze und seine Kommentare (nicht nur meiner Person bezogen) diese haben Klasse!!! Hans – Jürgen ich würde mich freuen, wenn Du all dies in Objektivität sehen und bewerten würdest und letztlich im Leben wird niemals alles so brühheiß verzehrt wie es auf dem Tisch kommt!!! *Übrigens schreiben auch viele andere Kommentare die sich ansonsten verabschiedet haben oder eventuell Scheinpersonen sind!!! Jedoch zum Abschluss Dir liebe Grüße Hans – Jürgen und ja, man kann über alles reden!!! Franz


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 20.05.2014

Lieber Franz,
in Sachen Liebe handelst du nie mit sauren Drops! Auch dein heutiger Vierzeiler, ist beileibe keine
Provinzliteratur und hält auch so in seiner echten Überzeugung fest!

PS: In einem vorgestrigen Kommentar von dir zu einem weitschweifigen verzahnten Geschreibsel, mit
viel heißer Luft, hast du einmal mehr deine “Souveränität“ eines normalen Menschenverstandes
bewiesen. Ich schreibe seit 2006 hier Kommentare. Dieser erst vor 2 Jahren hier Zugereiste, scheint
mit meiner Person wohl eine Identitätskrise zu haben.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (23.05.2014)

Hallo Karl – Heinz. Ich stimme Dir zu, betreffend der Liebe und dies auch Dank meinem Herzblatt stehe ich dieser immer mehr als positiv gegenüber und so wird es auch bleiben. War schon immer Maxime von mir! Nun ja, wie schon viele Jahre hier immer wieder ersichtlich, da gibt es in gewissen Abständen Schwingungen in der Stimmungslage und so lag mir dieser Gedankengang von unbekannten Personen dass Nichtpoeten hier keine Kommentare schreiben dürften, schon wahrlich wie ein Stück fettes Fleisch im Magen!!!Die Regeln erlauben dies auch in Eindeutigkeit!!! Dies alleine ist schon ein Grund dass ein Treffen von vielen Personen die hier schreiben in die Hose geht, im kleinen Kreis mit nur ein paar Personen, da sieht dies vorteilhafter aus. Ich war oft schon mit Edeltrud Wisser die ich sehr schätze auf Vorlesung und ja, da war es immer traumhaft schön, wobei wir ja auch auf einer Wellenlänge lagen und ich Edeltrud noch heute überaus schätze oder sehr mag! Mit zwei – drei oder auch vier Personen, da würde ich mich immer treffen, doch mehr, da liegen die Vorstellungen zu weit auseinander und Knatsch ist ersichtlich und als Franke, da moog i mein Ruh`!!! Doch ich kann mir vorstellen wer sich da Gedanken machte. Karl – Heinz, Dir von Herzen mein Dank für Dein Kommentar und wie ich schon sagte, Deine Kommentare sind immer von Nutzen und wenn es auch mal eine Kritik ist, so ist diese von Sachlichkeit und Menschengefühl!!! Grüße Dir der Franz bei heutigem Regenwetter doch was soll`s


cwoln (chr-wot-online.de) 20.05.2014

Lieber Franz,

der Partner will die Liebe spüren.
Ein Wort soll kurz sein Herz berühren.
Es müssen gar nicht viele sein.
Du kennst dich aus, und das ist fein.

Gruß auch an dein Herzblatt von Chris

 

Antwort von Franz Bischoff (23.05.2014)

Chapeau und Dank Deinem wundervollen Kommentar Chris! Dies ist ja auch OK, Dank meinem Herzblatt die mir immer zeigt was Liebe ist!!! Dir liebe Grüße der Franz mit Dank dem Kommentar


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 20.05.2014

Lieber Franz,

ein paar Zeilen der Liebe sind immer schön, besonders, wenn der andere mit Hexenschuss auf dem Sofa liegt. Ich hoffe die Spritze hat geholfen. Das tut wenigstens der Seele gut, diese netten Zeilen.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Franz Bischoff (23.05.2014)

Schmunzel Heidi, Dein Kommentar dieser erfreut mich sehr. Zustimmung, der Onkel Dr. hat gut eine Spritze gesetzt!!! Doch mit der Liebe, da ist mein Herzblatt mir ein Vorbild, sie zeigt mir was Liebe ist!!! Dir viele liebe Grüße und wenn wir auch am heutigen Tag Regenwetter haben, so habe ich bei allem tolle Laune!!! War sehr früh am See mit Regen!!! Grüße Dir der Franz


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 19.05.2014

Die Liebe ist das Größte lieber Franz, du
kannst das so wunderbar in deinen
Gedichten auslegen.Dein Herzblattl wird
sich freuen. Lieben Gruß zu euch von Anna

 

Antwort von Franz Bischoff (23.05.2014)

Auch Dir liebe Anna von Herzen mein Dank. Da ich ja mein Vorbild Herzblatt habe die mich sehr liebt, so sehe ich jeden Tag was Liebe ist. Ich liebe sie doch auch und dies von Herzen!!! Nach einer Spritze vom Onkel Dr. da geht es ihr wieder besser!!! Liebe Grüße Dir und allen in der Familie von Franz und bitte, wenn Du wieder Deine Mutter besuchst, viele Grüße von mir - ich denke sehr oft an sie und habe das Bild immer vor meinen Augen und ich glaube, auch sie war mehr als ein Vorbild für die wundervolle Liebe!!! Schön dass es Dich gibt Anna!!!!!!!


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 19.05.2014

Das kriegst Du auch wohl so hin, lieber Franz, aber ein Buch ist stets ein wunderbarer Begleiter.
Herzl. Margit

 

Antwort von Franz Bischoff (23.05.2014)

Genau Deine Worte liebe Margit!!! Ich liebe Bücher und wir kennen noch Zeiten als man sehr gerne Bücher hatte!!! Liebe Grüße auch Dir mit Dank der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.05.2014

...du macht es schon richtig, Francesco;-) lG von Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (23.05.2014)

Mein Freund Don Bertolucci, wir beide wissen was Liebe ist und erfreuen uns jeden Tag an dieser Liebe die wir in der Familie oder wo auch immer erleben dürfen!!! Herzblatt geht es nach der Spritze vom Onkel Dr. wieder besser und so soll es ja auch sein!!!!!!!!!! Grüße Dir der Don Francesco der heute wieder sehr früh bei Regen am See war und tolle Stimmung hat


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).