Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich glaub die Menschheit die ist krank“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 13.06.2014

Liebe Wally,
das ist eine gut gereimte Geschichte die
ärgerlich macht, aber auch wieder zeigt,
dass Menschen nun mal Fehler machen.
Ihre Fehler zugeben, mögen sie aber
nicht. Also trag es mit Humor.
Liebe Grüße sendet
Christiane


Bild Leser

Ursula-H (eMail senden) 13.06.2014

Guten Morgen, liebe Wally
Ja, man erlebt so einiges. Auch wenn man Umzieht, manch Büro von Innen sieht.
Endweder Arbeitsbeschafung durch x Formulare ausfüllen, Beglaubigungen Adressänderungen usw. Eine neue ID brauchten wir auch kostet heut das x Fache gegenüber von früher. Und auf dem Foto darf nicht gelacht werden. Ich musste an was Ernstes denken, aber heulen ist ja auch verboten. Verrückte Welt)).
Herzlich grüsst dich mit Dank, Ursula


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 12.06.2014

Liebe Wally, das ist die deutsche und österreichische Genauigkeit. Überorganisiert, und keiner weiß vom andern, keiner ist verantwortlich.... Abwarten, sie kommt schon!
Liebe Grüße, Christa


cwoln (chr-wot-online.de) 12.06.2014

Liebe Wally,
es liest sich lustig für einen Außenstehenden, aber wenn es einen selbst betrifft, kann man schon mal an die Decke gehen.
Linke Hand weiß oft nicht mehr, was die Rechte tut, und so kommt ein Durcheinander zustande. Die falschen Eingaben im PC tun den Rest.
Grüße von Chris


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 12.06.2014

Hallo Wally, dass man manchmal wirklich ins Zweifeln gerät, zeigt Deine Beschreibung von der Irrfahrt Deiner Bankkarte.Ich hoffe für Dich, dass diese Karte bald in Deinen Händen liegt.
Trotz der nicht erfreulichen Begleitumstände hast Du das so flüssig und interessant bereimt, dass ich es gern gelesen habe.

LG Hans-Jürgen


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 12.06.2014

Wally, wie man sieht, die Banken sind alle überlastet nach den ganzen Bank-Debakeln, das muss man einseh'n;-))lach* lG von Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 12.06.2014

Wally, es stimmt vieles nicht auf dieser Welt. Doch bei allem, Humor braucht man und diesen haben wir!!! Grüße euch beide der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).