Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Bild und Einbildung“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 06.07.2014

Lieber Hans,

lach, das bist eben Du. Leicht ironisch und von einem herrlichem Grimm beseelt, haha. Doch immer sehr nachdenklich und eigentlich sehr ehrlich, wie dieses Gedicht bestätigt. Wer wird nicht gerne gelobt. Das ist doch kein Vergehen. Jedenfalls ich mag Deine Gedichte. Sie sind nie langweilig und bewegen sich in jedem Themenkreis gut.

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 06.07.2014

Gefällt mir Hans, genau dies was ich mag! Sonntagsgrüße der Franz und Du Hans stehst sehr vorteilhaft über vielem!!!


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 06.07.2014

Stell dein Licht nicht unter den Schaffel,
Hans. Angenehm und mit liebenswerter
Selbstironie betrachtet. Meine Zustimmung
ist dir gewiss! Herzlichst RT


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 06.07.2014

Lieber Hans, Du hast die seltene Gabe der Selbstironie und des Understatements.
Das macht Dich so sehr sympathisch.
Und dass Du ein sehr guter Dichter bist,
kann man daran erkennen, wie Du Dein
heutiges Thema poetisch verarbeitet hast.

LG Hans-Jürgen


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 06.07.2014

Lieber Hans,

ich glaube, wenn ein Arzt jetzt käme,
zwecks deiner Selbstbeleuchtung nähme
ein Thermometer in die Hand,
damit er prüfe den Verstand,
wäre seine Meinung schlicht:
total gesund aus meiner Sicht!
Vom Wahne bist du nicht befallen,
auch wenn das manche Reden hallen!
Somit bestätigt er zu Recht:
Gedankenanstoß ist nie schlecht,
(liefert er auch manch‘ Gefecht.)
Da freuen sich alle Synapsen
und zeigen sich in neuen Strapsen!


Das Resümee:
Ein kluger Mann baut immer vor
und schießt sich doch kein Eigentor!

Einfach hervorragend gelungen
das MUSS man SINGEN,
nicht nur summen!


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 06.07.2014

...Hans seien wir doch froh darüber,
bist ein hervorragender Dichter,
nicht nur das,
auch noch ein Grübler.

LG Bertl.


cwoln (chr-wot-online.de) 06.07.2014

Lieber Hans,

Da hast du dich aber sehr kritisch im Spiegel der Selbsterkenntnis betrachtet.
Und das regt sicher einige Leser zum Nachdenken an.
Wünsche dir einen schönen Sonntag: Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).