Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > F r u s t < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 18.07.2014

Ich stimme Gundel zu gerne zu liebe Ilse!!! Mache ich oft so!!! Grüße Dir und Horst der Franz

 

Antwort von Ilse Reese (18.07.2014)

Lieber Franz! Du hast Recht; Zufriedenheit findet man nur in der Natur. Das habe ich oft erfahren. Ich danke dir schön und wir grüßen euch herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 16.07.2014

Ilse, das ist ja hoch philosophisch. Da geh ich mit.
LG von Monika

 

Antwort von Ilse Reese (18.07.2014)

Liebe Monika! Ich danke dir für dein Lob. Man kennt sich schon ganz gut aus, im Laufe der vielen Jahre und was man darin alles erlebt hat. Herzlich grüßen dich Horst + Ilse


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 16.07.2014

Liebe Ilse,
ein nachdenkliches Werk und Frust kann man in der Natur oft abbauen, so gerade meine Gedanken.
Liebe Sommergrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (18.07.2014)

Liebe Gundel! Du hast Recht; Zufriedenheit findet man nur in der Natur. Das habe ich oft erfahren. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlichst, Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 16.07.2014

LIebe Ilse,

besser man nimmt gar kein Messer zur Hand. Frust kann man abbauen, indem man sich ein bisschen verwöhnt, sich was Schönes gönnt. Aber den anderen deshalb angranteln, ist sicher nicht erfreulich für diesen. Gutes Thema.

liebe Grüße, auch an Horst,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (18.07.2014)

Liebe Heidi! Mann sollte das Wort Messer auch nicht wörtlich nehmen, so war es nicht gemeint. Frust kann manchmal viel anrichten, wenn man sich nicht beherrschen kann. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 16.07.2014

Ilse, mahnend' Worte über Frust,
du beschreibst ihn gut, ich hab's gewusst.

LG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (18.07.2014)

Lieber Bertl! Ich danke dir für deine lobenden Worte. Frust kann viel anrichten, wenn man sich nicht beherrschen kann. Ganz herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 15.07.2014

Liebe Ilse,

sehr richtig erkannt
und toll verreimt!
Doch wie es scheint,
passiert's zuhauf:
Man nimmt Behinderung
in Kauf.
Doch nicht erfreut
dich das heut'.
Auf and're wirkst du
ganz zerrieben:
das kommt vom ständigen
Gedankenschieben...

Wenn man doch manchmal mehr Gelassenheit hätte - mir fehlt sie auch gerade wieder in den letzten Tagen. Ändern kann man meist nichts, auch wenn man alles zerschneiden könnte vor Missmut...
Und später stellt sich meist noch heraus, es war für etwas Bestimmtes doch gut!

Liebe Grüße zu euch Beiden!
Renate

 

Antwort von Ilse Reese (18.07.2014)

Liebe Renate! Du sagst es; Gelassenheit ist in jedem Fall wichtig. Aber manchmal hat man sie nicht. Ich danke dir schön und lass dich ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

hansl (eMail senden) 15.07.2014

Liebe Ilse,

zu magenschwerem Dauerfrust
hab ich nicht die geringste Lust.
Geht hier und da mal was daneben,
dann denk' ich mir: 's gehört zum Leben...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (18.07.2014)

Lieber Faro! Alles gehört zum Leben und manches geht daneben. Entscheidend ist es, wie man es verkraftet. Ich danke dir und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).