Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das erste Menschheits-Malheur“ von Roland Drinhaus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Roland Drinhaus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Der gereimte Witz“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 29.07.2014

Lieber Roland!
D er Herrgott GAB ADAM ´nen süßen TIPP:
A uch wenn sich EVA viele SPEISEN krallt,
M igräne-TABU, da werden wir Männer HIPP
E rlösung? Man ruft in Fachkreisen: SPALT!! ;-))
Obwohl es manchmal historisch gesehen,
Durch "Notstände" hinterm Busch...
Ernste und blutige Ehe-kriege gegeben haben soll! ;-)) Der gereimte Witz ist
trotzdem so alt wie unsere armen schmerzgeplagten Menschenskinder...!
Herzl. Schmunzelgrüße vom Dichterfreund Jürgen aus dem "säuch-nassen" Ländle zum Dienstagabend

 

Antwort von Roland Drinhaus (30.07.2014)

Ja lieber Jürgen.... der Witz ist kein allzu neuer; jedoch in der Gedichtsversion sicher auch erfrischend. Kopfschmerzfreie Grüße sendet Roland ins Ländle.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 29.07.2014

Schmunzelgrüße Franz

 

Antwort von Roland Drinhaus (30.07.2014)

Kopfschmerz und auch Übelkeit, kommt leider oft zur falschen Zeit. Sagt der grüßende Roland nun noch dazu.


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 28.07.2014

Lieber Roland,

ich habe jede Art von Pointe erwartet - nur nicht diese! - Gut gereimt und noch besser zur "Spitze" geführt von dir! :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Roland Drinhaus (30.07.2014)

Lieber Faro Je überraschender die Pointe, desto besser.... schade eigentlich nur, dass sich dieser Witz nicht nur damals zugetragen hat. Zum Glück gibts heutzutage Tabletten dagegen :-) . L.G. Roland


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 27.07.2014

Guten Morgen Roland, Dein Gedicht ist bestens gelungen. Die Pointe sitzt punktgenau. Ich liebe es bei meinen Schmunzelgedichten, die meistens auch auf einen Witz zurückgreifen, die Pointe möglichst weit hinauszuziehen.
Das erhöht auch das Interesse des Lesers.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Roland Drinhaus (30.07.2014)

Lieber Jürgen In der Gedichtsversion wird aus dem Witz eigentlich eine kleine Geschichte. Wie im Witz, mass dann natürlich die Pointe auch ans Ende; wie es sich gehört. Danke für den feinen Kommentar und herzliche Schmunzelgrüße, Roland


cwoln (chr-wot-online.de) 27.07.2014

Lieber Roland,

Ha, ha, ha.
Ein Sonntagsschmunzler, den ich besonders nett fand.
Gruß von Chris

 

Antwort von Roland Drinhaus (27.07.2014)

Liebe Christine Ein wenig Humor tut Sonntags immer gut. Schön das dir der Witz gefallen hat; ein Klassiker halt. L.G. Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).