Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ärztliche Schweigepflicht“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Groteske“ lesen

Bild Leser

Fiede Egger (rainerstorm1aol.com) 14.08.2014

Hallo Rainer!
Ja so kann es gehen.
Wieder ein tolles Werk von Dir.
Es grüßt Dich herzlichst
Namensvetter Rainer

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.08.2014)

Danke, Rainer, für deine Einschätzung. Liebe Grüße von mir. RT


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 13.08.2014

lächel, so kann es gehen, lieber Rainer. Ob der Therapeut es so ganz uneigennützig tat? Zwinkern von Monika

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Wer weiß, wer weiß, Monika? Danke fürs Lesen. Dir einen lieben Gruß von RT.


Rehmann (Rehmann.Horstt-online.de) 13.08.2014

Wow Rainer - Spitze !!!
LG
H. Rehmann

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Wow Horst - Danke!!! LG von RT


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 13.08.2014

Das ist doch die Lösung lieber Rainer. Das
könnte ja eine Ärztin so machen auch sie
hat Schweigepflicht lach. Schmunzelgrüße
von Anna

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Na bitte, Anna! Soll es auch geben. Danke und liebe Grüße von RT.


Bild Leser

hansl (eMail senden) 13.08.2014

Lieber Rainer,

erfolgreich ist jed' Therapie,
wenn man - hier frau - bereut sie nie! :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Lieber Faro, fürs Lesen und den Reimkommentar. Herzlichst RT


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 12.08.2014

Lieber Rainer,

es geht doch nichts über eine stimmige Diagnose, der Frau konnte geholfen werden und er kam auch nicht zu kurz...;-)
Und du hast es richtig auf die Beine gestellt!

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Nun, liebe Margit, das Leben schreibt die besten Geschichten. Der Lyriker muss sie - auch wenn es in der Kneipe ist - dann umsetzen. Herzlichst RT


Musilump23 (eMail senden) 12.08.2014

Lieber Rainer,
du bist immer in der Lage, geeignete Episoden gut in Spannung zu halten. Vor allen Dingen,
keine abgedrehte Geschichten. Treibende Gedanken deines Werkes sind einzigartig formuliert.
So hinterlässt die ärztliche Schweigepflicht, ohne Kompromisse fragende Gesichter.
Ein sehr guter Schmunzler.
Mit frdl GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Lieber Karl-Heinz, danke für deine geschätzte Bewertung. Auch wenn es sich um eine Geschichte aus dem Leben handelt, muss es jemand geben, der sie lyrisch umsetzt. Ich jedenfalls bemühe mich sehr. Mal gelingt's, mal nicht. Sei herzlich gegrüßt von RT.


hsues (hsues_47web.de) 12.08.2014

Lieber RT, wie bekannt, hat der Doktor in der Sprechstunde grad mal drei Minuten für "Persönliches" Zeit!
Deshalb "Hut ab", herr Kollege! Schmunzelgruß, lieber Rainer, herzl., Heino.

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Danke fürs Lesen und deine Einschätzung, Heino. Du siehst, was auch in drei Minuten machbar ist. Ich sende dir einen lieben Gruß. RT


hermser (karstherrmanngooglemail.com) 12.08.2014

Hallo Rainer,

unter dem Mantel der Schweigepflicht,
strahlt sie nun wieder übers ganze
Gesicht.
Zerstreuung täglich, und das zweimal,
mit der Spritze des Doktors, oho, wie
genial.
Super Gedicht.
Schmunzelgruß Karsten

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Danke, Karsten, ich freue mich über deine Einschätzung und sende liebe Grüße. RT


Thefeather (thefeatherweb.de) 12.08.2014

Lieber Rainer,

sehr geschmunzelt.

Wie würde Dir dieser Schlussatz gefallen:

Mit Liebe hat er sie verstreut.

LG Dieter

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Danke, lieber Dieter, auch für deinen Modifikations- Vorschlag. Lasse es jedoch wie gehabt. Herzlichst RT


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 12.08.2014

So ist es gut, lieber Rainer -
keine Apparatemedizin, keine unnötigen Medis - aber menschliche tiefe Zuneigung!

Gern habe ich dein lustiges Gedicht gelesen!
Liebe Grüße
Christina

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Freue mich, liebe Christina, dass es dir gefiel. Herzlichst RT


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 12.08.2014

Lieber Rainer,
dein Schmunzelgedicht hat mir gefallen.
Nun hat die gute Frau genug Zertreuung unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit. Was jammern alles bewirken kann.
Liebe Schmunzelgrüße von Hildegard

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Das jedenfalls könnte auch ein Rezept sein, liebe Hildegard. Danke und freundliche Grüße. RT


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 12.08.2014

Lieber Rainer, ein lustiges Schmunzelgedicht. Das konnte nur unter
dem Deckmantel der Schweigepflicht funktionieren, solange sie nicht in einer schwachen Stunde ihrem offenbar
zur Eifersucht neigenden Ehemann das
TeteaTete mit dem Arzt gesagt hat.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Danke, lieber Hans-Jürgen, fürs Lesen. Freundliche Grüße von LEV nach OS. RT


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 12.08.2014

Lieber Rainer!

Das ist ein schönes Schmunzelgedicht.
So etwas kann es auch geben.
Bezahlt das auch die Krankenkasse?
Herzliche Grüße schicken dir

Horst + Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

Das solltest du bitte mit deiner Krankenkasse klären, liebe Ilse. Die Frage ist, was Horst dazu sagt ... Danke mit einem Schmunzeln. RT


rnyff (drnyffihotmail.com) 12.08.2014

Nicht jede Diagnose
Geht einfach in die Hose.
Ein guter Therapeut
Macht der Patientin Freud.
So gibt`s das Honorar
In natura oder bar.
Herzlich Robert

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.08.2014)

... wie hier geschehen, Robert. Danke mit liebem Gruß. RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).