Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Dinge (ein flüchtiger Tagesbeginn)“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 15.08.2014

Lieber Bernhard,

ich habe für mich nachgedacht: Dinge ergeben sich - ja - untergeben sich? - nein! Wollen geformt werden? Ein Versuch ist es wert...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Bernhard Pappe (15.08.2014)

Lieber Faro, das hört sich gut an. Das Nachdenken hat sich doch gelohnt. LG und ein schönes Wochenende Bernhard


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 14.08.2014

Lieber Bernhard,

die Dinge ergeben sich - von selbst, nur: wir müssen mit ihnen fertig werden, sie über uns ergehen lassen - oder sie annehmen.

Liebe Grüße in den Abend
Irene

 

Antwort von Bernhard Pappe (14.08.2014)

Liebe Irene, viele Dinge ergeben sich, das stimmt. Aber sehr viele Menschen tun alles dafür, dass sie sich so ergeben, wie sie sich es wünschen. Da wird viel Energie und Zeit verschwendet und am Ende ergeben sich die Dinge anders und die Menschen müssen sich ihnen ergeben. :-) Einen lieben Abendgruß Bernhard


wabe (eMail-Adresse privat) 14.08.2014

oder...:

Wir ergeben uns. Den Dingen!

Lieber Morgengruß, Waltraud

 

Antwort von Bernhard Pappe (14.08.2014)

Liebe Waltraud, gib dich den Dingen hin. Das hat einen Anklang von Freiwilligkeit. Einen lieben Abendgruß Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).