Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„GEDICHTES WÜRZE“ von Christine Wolny

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Chistine,

du umschreibst in schönem Ton,
was uns treibt: Inspiration!

Liebe Grüße
Faro

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

17.08.2014
Bild vom Kommentator
...und wenn´s fad und ungewürzt ist, denn
lassen wir die ´servierte Mahlzeit´ einfach stehn, Chris.

Deins hat jedenfalls Geschmack!

Grüße von Ralph

hermser (karstherrmanngooglemail.com)

17.08.2014
Bild vom Kommentator
Hallo Christine,

Poesie bringt manch Süße hervor,
sie zu erschmecken,
lässt alle Sinne jubeln, wie im
Freudenchor.
Schöne mitfühlende Poesie.
Gruß Karsten

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

17.08.2014
Bild vom Kommentator
Liebe Chris,

das geht mir ganz genauso. Ich sehe auch oft den Menschen hinter seinem Gedicht. Das ist das faszinierende daran. Oft kann man den Menschen danach einschätzen, wie er so halbwegs tickt. Oft stecken Botschaften dahinter. Freu mich, dass wir oft so ähnlich denken. Hab einen schönen Sonntag.

liebe Grüße,

Heidi

Gundel (edelgundeeidtner.de)

17.08.2014
Bild vom Kommentator
Liebe Chris,
"Gedichtes Würze" können Glücksmomente auslösen, so auch dein Gedicht mit Foto.
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir Gundel

heideli (heideli-mgmx.de)

17.08.2014
Bild vom Kommentator
Liebe Christine,

immer und immer wieder wundere ich mich über Deine Worte und was sie in mir bewirken: Einen Moment der Stille und Ausgeglichenheit. Du wirkst auf eine Seele wie Medizin! Unsere Beiträge sind ja zwar grundverschieden, aber bei Dir kann ich mich für Augenblicke richtig schön ausruhen.
Einfach schön Dich zu lesen!

Liebe grüße von heide

Paule (paul-uhlweb.de)

17.08.2014
Bild vom Kommentator
...Genau - Verbundenheit!
Schönen Sonntag
Dapaule

nanita (c.a.mielckt-online.de)

17.08.2014
Bild vom Kommentator
Liebe Chris,
das ist ein wunderbares Gedicht
besonders für die e-stories Gemeinde.
Das Werkzeug der Dichter sind Worte. Wie
beeinflussend der Umgang mit ihnen ist,
stellt mein heutiges Gedicht dar.
Herzlich grüßt
Christiane

freude (bertlnagelegmail.com)

17.08.2014
Bild vom Kommentator
...und des Gedichtes Würze
ist oft noch seine Kürze.

Chris, lG vin Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).