Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„We4nn es Abend wird“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

hsues (hsues_47web.de) 07.09.2014

Lieber Hans, ich kann mich nur dem Komm. von Margit anschließen, gelungen! Herzl., Heino.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 07.09.2014

Wieder sehr gerne gelesen Hans!!! Grüße Dir in den Sonntag der Franz


Theumaner (walteruwehotmail.com) 07.09.2014

Lieber Hans, das klingt sehr romantisch für mich und schön.

Herzlich grüßt dich Uwe


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 06.09.2014

Lieber Hans,

bezaubernd und sehr reizvoll geschrieben, Dein wunderschönes Gute Nacht-Gedicht. So friedlich gestimmt, möchte man sich hinauslegen in den milde Abendwind und einschlafen.

liebe Grüße,

Heidi


Tensho (eMail senden) 06.09.2014

Ein schönes Stimmungsbild, welches du da
malst. Die 4 im Titel kann noch raus.
Dir ein schönes Wochenende Bernhard


Bild Leser

Ursula-H (eMail senden) 06.09.2014

Lieber Hans
Ich weiss nicht ob du schon mal im Tessin in der Schweiz warst. Dort in meinem Tal Onsernone klingen Glocken durch ganze Tal und die Bäume wiegen sich im Wind, ich lebte dort meine ersten fünf Jahre.Die Kirchlein sind klein die Glocken haben einen hellen bis mittleren klang. Kein Mensch ist in diesen Täler einsam höchstens er will es so.Es gibt dort drei Täler. Es riecht na Magnolien Kastanienbäume und vom Boden her riecht man die Wärme der Erde. Locarno ist die Nächstliegende Stadt dort kam ich im Spital zur Welt.
Dies Stimmung die du so zauberhaft beschreibst könnte dort sein.
Ich lebe gerne hier aber dort ist die Heimat meines Herzens. Die Mentalität ist Total anders als die Deutsch Schweiz.
Danke für dein Gedicht und ein schönes Wochenende wünsch ich dir, herzlichst, Ursula bei schönstem Herbstwetter Tschüssli


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 06.09.2014

...friedliche Klänge tönen durch des Abends Leuchten, Nebel die Wiesen feuchten...sehr schön!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).