Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Am Grabe (Koma)“ von Gabriele Singer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Singer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trost & Hoffnung“ lesen

Monika (monikawilhelmutanet.at) 27.03.2004

wohl wahr..ja..dieser mensch ist um uns...im vogel der in den lueften schwebt oder in einem nadelbaum...oder in den augen eines kindes...ueberall...da liebe ueberall ist.. liebe gruesse dir monika

 

Antwort von Gabriele Singer (27.03.2004)

Liebe Monika, Du siehst, wie groß der Zwang ist, Form zu verleihen um zu be-greifen? Wer sagt, dass \'um\' nicht \'in\' oder ganz was anderes ist? Nur zur Erinnerung (lieb gemeint): Du sollst dir kein Bild machen...

Lieben Gruß auch an Dich
Gaby


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).