Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ratlos“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Theumaner (walteruwehotmail.com) 04.10.2014

Lieber Bernhard, manchmal ist eben ein GUTER RAT sprichwörtlich teuer...
Kluge Aussage von dir!

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Bernhard Pappe (05.10.2014)

Lieber Uwe, guter Rat kann schon teuer werden und wird es oft für den, der ihn erhält. Danke für den Kommentar. Beste Grüße Bernhard


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 03.10.2014

Lieber Bernd,

lieber einmal ratlos als immer rastlos...
upps - ist das nun auch ein Aphorismus? ;-9

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Bernhard Pappe (04.10.2014)

Mein lieber Faro, den Aphorismus hast du ja nun auch eingestellt, wenn auch etwas versteckt. :-) Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. Bernhard


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 03.10.2014

viel Wahres - wenn nicht alles, Bernhard.
(lieber öfter einfach mal die Klappe halten, als sich mit Blabla vordrängen -
ist auch meine Devise)

Gefällt mir.

Grüße schickt Dir
Ralph

 

Antwort von Bernhard Pappe (04.10.2014)

Lieber Ralph, sei du bedankt. Du tust mir einen großen Gefallen mit deinem Gefallen. Beste Grüße und ein schönes Wochenende. Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.10.2014

...kein schlechter Rat, mein Freund,
lG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (03.10.2014)

Lieber Bertl, freut mich, wenn du das so siehst. LG und ein schönes Wochenende Bernhard


Bild Leser

Hermann Braun (dorfpoett-online.de) 03.10.2014

Lieber Bernhard,
...wahrlich gut und nicht von Pappe!
Es grüßt
Hermann
der alte Dorfpoet

 

Antwort von Bernhard Pappe (03.10.2014)

Lieber Hermann, es ist immer erfreulich, wenn das eigene "Geschreibsel" auch anderen zusagt. Beste grüße und ein schönes Wochenende. Bernhard


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 03.10.2014

Lieber Bernhard,

einem anderen Menschen zu etwas zu raten, erweist sich oftmals als schwierig, vergeblich oder sogar als falsch. Jeder ist aufgefordert, seine Probleme selbst zu durchdenken, zu erkennen und selbständig Abhilfe zu schaffen, auch wenn er erst einmal andere um Rat fragt. Allenfalls kann man in sachlichen Fragen Hinweise auf Hilsmöglichkeiten geben (z.B. Ämter benennen). Das sollte dann aber reichen.

Es ist gut, dass du dieses Dilemma angesprochen hast.

Liebe Grüße in das lange Wochenende,
Irene

 

Antwort von Bernhard Pappe (03.10.2014)

Liebe Irene, ich denke, viele empfinden diese Dinge nicht als Dilemma. Manche geben ihren guten Rat sogar dann ab, wenn der zu Beratende den gar nicht will. Ich gehe mit dir dacor, jeder muss über sich selbst nachdenken. Dir ein schönes Wochenende und beste Grüße Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).