Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Buß-und Bettag“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Theumaner (walteruwehotmail.com) 04.11.2014

Lieber Paul, meintest du Bus(en)- und Bett-Tag? (Grins) :-))

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (04.11.2014)

Äääähmmmmm ... Bin diesbezüglich schon viel ruhiger geworden...(;-((


Bild Leser

hansl (eMail senden) 03.11.2014

Lieber Paul,

HEUTE war's ja noch zu früh
für das Büßen und das Beten... :-)
Aber ich weiß, wie du es meinst - und in zwei Wochen wird das Wetter auch nicht besser sein - also machen wir den ganzen November zum Buß- und Bet-Monat. Genug angestellt dazu haben wir wohl alle über's Jahr...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Schmunzel... DU vielleicht - ich bin ja ein Heiliger (:-)) Dank fürn Kommi, Faro!


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 03.11.2014

Hallo Paul,

arme Sünder sind wir alle,
ob Protestant - ob Katholik.
Wir sitzen in des Lasters Falle,
genießen es noch mit Musik.

Liebe Grüße von Karl-Heinz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Herrlicher Spontanreim, KH! Sei bedankt!


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 03.11.2014

Lieber Paul,
na du bist aber ein "Schlimmer"! Ich
bete nicht und sündige nicht, weiss
nicht wieso die Menschen das Wort
Sünde erfunden haben.Doch wenn sie
daran glauben, ist es ihre ganz eigene
Sache.
Dann einen schönen "Bet-tag" wünscht
herzlich Wally

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

So eine Brave bist Du? Ist das nicht langweilig? (;-)) Ich machs bei Schlechtwetter zum Bett-Tag... GLG vomPaule


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 03.11.2014

Lieber Paul,

die Kirche sieht ihre Schäfchen gerne im härenen Büßergewand und auf Knien irgend welche Kalfarienberge entlangkriechen. Sie selbst büßen so lange, bis eines dieser Schäfchen stirbt und ihnen Haus und Hof vermacht. Ich glaube Du tust das einzig richtige, ins Bett hechten und das Kissen über die Ohren, wenn im Radio einer buß-und betsüchtig auf der Kanzel das (Un)Heil verkündet.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Recht hast, Heidi und Merci!


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 03.11.2014

Lieber Franz,
Der Bet-Tag ist nicht nur in Sachsen
ein Tag, zu pflegen seine Haxen.
Auch weiterhin ist sehr beliebt,
wenn man ne Büßer-Nr. schiebt.
Ein aktuelles Gedicht mit einem angenehmen Grundhumor.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Hallo Franz, Das mit der Büßernummer musste mir genauer erzählen... Wie ? Herzlich der Franz, Franz, franz... fr...


Katerstrophius (von-rantzaugmx.de) 03.11.2014

Lieber Paule, böse Zungen behaupten ja
schon lange, daß es eines Bums- Und
Bettages als geselligen und gesetzlichen
Feiertages bedarf, damit die Deutschen
nicht aussterben...
Ein Schelm, der Böses denkt!
Herzliche Grüße - Hans-Georg

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Lieber Kater Strophius (;-)) Offensichtlich funktioniert das nicht, die Deutschen sterben aus und werden jetzt durch Tausende Muslime ersetzt, gell?


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 03.11.2014

Ein Dichter von des Paules Schlag
macht aus dem Bet..ruckzuck Bett-Tag!

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

S ist einfach und es tut nicht weh: mann braucht nur noch ein weit'res *t*... Merci, Hans!


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.11.2014

...Paul, statt Bettag, Betttag, das find ich gar nicht so übel. *Lächel*
LG von Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Schmunzel... Dachte ich mir, Bertl! (;-))


nanita (c.a.mielckt-online.de) 03.11.2014

Lieber Paul,
ich weiß gar nicht wer und warum der
Buß- und Bettag erfunden wurde. Ich
denke, die gläubigen Menschen sollten
dieses immer dann tun, wenn ihnen
danach ist. Und auch im Bett kann man
büßen und beten.
Herzlich grüßt
Christiane

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Sehe ich auch so - aber Faulheit ist nicht büßen oder beten, gell? Man (frau) muß ja eh jede Sünde und jeden Fehler selber büßen - wozu dann noch in die Kirche zum büßen???


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 03.11.2014

Habt ihr wirklich so ein Wetter? Bei uns immer noch blauer Himmel und Sonne, es soll föhnig werden...
Lieben Gruß, Christa

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Nein, Christa, nur Nebel... Aber er ist ja erst am 19.11. und bis dahin ist sicher Schlechtwetter. Ich bin halt meiner Zeit immer ein bisserl voraus... (;-)) GLG vom Paul


cwoln (chr-wot-online.de) 03.11.2014

Lieber Paule,
da hat wieder der innere Schweinehund
gesiegt. Lach.
Morgengruß v. Chris

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.11.2014)

Schmunzel - kann man doch verstehen, gell? Merci, Chris!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).