Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Game of Thrones (german Lyric/deutscher Text)“ von Peter Spiegelbauer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Peter Spiegelbauer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

ThePlague (VigilisCertigmx.at) 19.11.2014

Bitte lies das Gedicht nochmal durch, das ist vom Rhythmus her etwas holprig zu lesen.

Der erste Satz würde sich rhythmisch angenehmer lesen in ungefähr folgender Form:

(Der) George der schrieb vor langer Zeit,
eine Story lang und breit

und

Durch Krieg und Feuer zu geleiten
in guten als auch schlechten Zeiten (und in geht auch, ist nur eine Geschmacksfrage)

wird munter um die Gunst geworben
alle Länder sind verdorben

Von Königssohn bis Wildlingshorden
Auf Meer, im Süden und im Norden
Alle streben blind nach Macht
Getrieben von des Thrones Pracht

(Norden reimt sich nicht auf verdorben und auch stilistisch klingt das so einfach nicht gut)

Das Ende bleibt noch völlig offen (ohne jedoch, da es durch jedoch unrhythmisch wird)

dass die Geschichte doch noch endet

deshalb steht es nur zu hoffen (nicht zwei mal bleiben)

und ein abschließender Vorschlag für den letzten Satz: (meine Vermutung ist, dass du darauf hinaus wolltest)

bevor des Autors Leben endet

 

Antwort von Peter Spiegelbauer (19.11.2014)

Hallo René, vielen Dank für deine Gedanken zu meinem Gedicht. Es gibt tatsächlich einige Stellen, die mir schon beim Schreiben nicht so gefallen haben. Aber es wundert mich nicht, wenn Gedichte momentan zu kurz kommen. Ich arbeite gerade an einer Kurzgeschichtenserie. Sobald ich meinen Fokus wieder etwas mehr auf die zu schreibenden und bereits geschriebenen Werke richten kann, werde ich sicher vieles wieder überarbeiten. Einige deiner Gedanken habe ich bereits übernommen, über andere muss ich erst in Ruhe nachdenken. Trotzdem vielen lieben Dank an dich! Liebe Grüße Peter Spiegelbauer


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).