Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„An die verstaubten Weihnachtsglocken“ von Georges Ettlin

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Georges Ettlin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 24.11.2014

Pfarrer sind auch nur Menschen, gell, Schorsch!?

 

Antwort von Georges Ettlin (24.11.2014)

Guten Tag, lieber Paul!-)) Das will ich doch immer, den Gekreuzigten aus der katholischen Kirche befreien, den Christus als Menschen darstellen, auf dessen Geist man später hoffen darf, mit dem man einmal rechnen kann. Man darf den Pfarrern weder das Atmen, noch ihren Geschlechtstrieb verbieten: Wie naiv ist den das? Lieben Gruss von Georges


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).