Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vom Aushalten und den Versuchungen dazwischen“ von Andreas Thon

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Thon anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abstraktes“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 11.01.2015

Lieber Andreas,

ich spare mir heute eine danebenliegende Interpretation, aber dass dein Text saustarke Bilder IN mir ausgelöst hat, will ich dir beichten ;-))

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Andreas Thon (12.01.2015)

Auch Dir danke ich, lieber Faro. Auch wenn eine Interpretation mal daneben liegt (darin und im falsch verstehen bin ich doch selber Meister ;-) ist das ja kein Beinbruch. Aber hier bin ich eigentlich froh das keiner es interpretiert hat, sondern es einfach wirken lässt. Ich könnte es auch nicht gut erklären, liegt doch so vieles darin. Dir auch liebe Grüße - Andi


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 11.01.2015

Lieber Andi,

deine Ausdruckskraft ist so umwerfend
in ihrer Stärke, dass ich mich besser
setze... Unglaublich, mit welch bild-
hafter Kunstfertigkeit zu arbeitest...

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Andreas Thon (12.01.2015)

Danke, Renate. Da werd ich ja wirklich ein wenig rot vor dem Monitor. Vielleicht ist sie ja nur so stark weil ich so lange nichts geschrieben hatte, nichts schreiben konnte, und sich das angestaut hat. Da kam dann alles auf einmal heraus ;-) Dir auch ganz liebe Grüße - Andi


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 11.01.2015

Hallo Andi,
*Auf Taubrücken gebettet...Boote zu
schreiben* - Deine Dichtung lebt von
fragiler Textur, hinterfragt sich selbst
und ist doch in den Blattrispen ihrer
Sprache behaust. Ich bin einmal mehr von
deiner Poesie beeindruckt!
LG von Andi zu Andi

 

Antwort von Andreas Thon (12.01.2015)

Hi Andreas, - danke sehr für dieses schöne Kompliment. Vor allem freut es mich das Du das *sich selber hinterfragen* erkennst. Wir laufen doch eigentlich alle mit halbfertiger Haut rum ;-) Danke für den Kommentar und liebe Grüße zu Dir in Deinen Turm - Andi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).