Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„ZOFF“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Meinungen“ lesen

Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 12.02.2015

Prima Verse über Herrn Zoff, liebe Renate. Kurz und treffend!
LG Ernst


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 11.02.2015

Es ist dir gelungen, liebe Renate,
tiefschürfenden Nonsens in guter lyrischer
Form aufzubereiten. Mein Kompliment dazu.
Herzlichst RT


R.Schön (Lyrikeringmail.com) 11.02.2015

Da ist keine Mär
vonnöten, denn wer
diesen Text kann entknoten
den loben die Quoten
im oberen Drittel
auch das ist ein Mittel
zum Zwecke, welch Segen
der Rest steht im Regen
im Licht, das nicht bricht
drum sehen sie nicht
was Worte ersehnen
klammheimlich erwähnen
doch um das zu erkennen
muss man verweilen
einige Zeit, zwischen den Zeilen
um dahinter zu sehen
den Umweg zu gehen
der notwendig ist
um den Sinn zu verstehen....

Klasse, und liebe Grüße an dich, liebe
Renate, Ramona





edreh (b.herrde46gmx.de) 10.02.2015

Liebe Renate,
du hast in aller Kürze
den Herrn Zoff so gut skizziert
dass dazu klug schwätzen
mich einfach geniert!
Es ist genial stimmig, dein Gedicht!
Liebe Grüße
Bernd


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 10.02.2015

Liebe Renate,

der Ärger um des Ärgers willen
lässt sich beim Zoffer schlecht nur stillen.
Drum meide solche Artgenossen -
dann bleibt er Pudel - voll begossen... :-)

Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

digger (ralf.gluesingweb.de) 09.02.2015

Liebe Renate,
Deine Zeilen treffen natürlich auch
mich, und so soll es auch sein! Aber
ich lasse mir auch nicht gern über den
Mund fahren,womit ich nicht Dich
meine, denn eine eigene Meinung darf
doch wohl jeder vertreten? So kommt es
natürlich immer wieder zu Zoff!
Glücklicherweise "kämpfen" wir hier
mit Worten, alles andere wäre schlimm!
Ich danke Dir für Deine Zeilen, sie
regen zum Nachdenken an, hoffentlich
nicht nur bei mir?


Bild Leser

Mohrle (eMail-Adresse privat) 09.02.2015

Liebe Renate,

ja, Herrn Zoff, den mag ich nicht,
er hat ein finsteres Gesicht
und kommt stets ungebeten her,
Unfrieden ist sein Begehr!

Liebe Grüße und schönen Abend, Helga


cwoln (chr-wot-online.de) 09.02.2015

Liebe Renate,

Herr Zoff ist bekannt.
Er trennt jedes Band.
Lacht manchmal darüber.
Er ist mir zuwider...

Gruß v. Chris


wabe (eMail-Adresse privat) 09.02.2015

;-)


rnyff (drnyffihotmail.com) 09.02.2015

Gefällt mir ausgezeichnet.
Herr Zoff, das ist mein Bruder
Und seine Frau ein echtes Luder
Hat mir schon oft den Bart gestutzt
Doch hat es niemals was genutzt.
Herzl. Robert


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 09.02.2015

Liebe Renate, heute hast Du Dir mal den
Herrn Zoff vorgeknüpft. Einen Typ, den wir alle kennen und der in unserer Gemeinschaft meistens Spuren hinterlässt. Selbst wenn man gut drauf ist, mag man ihn nicht.
Dein Gedicht ist Klasee. Kurz und knackig. Und dennoch treffend charakterisiert.
LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 09.02.2015

Liebe Renate,

und die Scheinheiligkeit
ist stets bereit
das Papier zu bekleckern
mit Bosheit und Meckern
verdient hat es dies nicht
es deutlich aus ihm spricht
mir stünden Worte zu Gesichte
die würdig sind, eben Gedichte...

Du sprichst mir aus dem Herzen!!!

Liebe Grüße von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).