Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weiberfastnacht im Rheinland“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Karneval, Fastnacht und Fasching“ lesen

Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 14.02.2015

Lieber Rainer!

Es gibt geistreiche Büttenredner; z.B. bei den Franken-Helau.
Das ist schon eine Freude wert.
Herzliche Grüße schicken dir

Horst + Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (15.02.2015)

Wenn du an diesem Tage in netter Gesellschaft von Freunden bist, liebe Ilse, lieber Horst, ist es einfach nur schön. Danke und liebe Grüße. RT


Feuerlilie (viviennebohnenzeitung.com) 14.02.2015

Lieber Rainer,

man liest, man spürt, wie gerne du dabei wärst... Alles wird wieder, Kopf hoch. Und in einem Jahr sieht die Sache wieder anders aus...

Gern gelesen wieder... deinen Reimen folgt man gerne!

Liebe Grüße
Silvia

 

Antwort von Rainer Tiemann (15.02.2015)

Und deinen Kommentar zum Gedicht, liebe Silvia, folgte ich sehr gerne! Danke mit freundlichem Gruß. RT


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.02.2015

Haben wir am Donnerstag auch mit einigen Mädels – wundervollen reifen Damen und vor allem einer Freundin aus Kölle gefeiert! “Mer läv nur eimol!“ ja „un Loss mer eine nünne, solang mer dat noch künne!“!!!! Musste mich zwar am Freitag von einem sehr guten Freund verabschieden, doch auch dieser hatte unsagbar viel Humor im Leben!!!!!!! Grüße der Franz der ja viel Mädels us Kölle kennt!!!!!!!!!!!!!

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.02.2015)

Freue mich, Franz, dass du dann auch gewichten kannst. Danke herzlich fürs Lesen. Liebe Grüße von RT.


Night Sun (m.offermannt-online.de) 13.02.2015

Lieber Rainer, dein Gedicht schildert die Kölner Weiberfastnacht wie sie leibt und lebt, der Rosenmontag steht auch noch bevor. Wünsche dir schöne Karnevalstage, herzlichst, Inge

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.02.2015)

Leider diesmal nur als passiver Teilnehmer, liebe Inge. Danke mit freundlichem Gruß. RT


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 13.02.2015

Lieber Rainer,
aus Deinem wehmutsvollen Gedicht ist zu erkennen, dass Du gern in der Narrenschar mitgefeiert hättest. Ich kann das verstehen, wenn man nahe der
Karnevalshochburg lebt.
Weiterhin alles Gute für Deine komplette Wiederherstellung.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2015)

Danke, lieber Hans-Jürgen, fürs Lesen und die guten Wünsche. Das nächste Mal sind wir wieder voll dabei. Herzlichst RT


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 13.02.2015

Lieber Rainer,

nächstes Jahr bist du wieder dabei!
Und denke mal so:
Für was ist es vielleicht gut,
dass dir niemand
was verschnippeln tut...

Gute Besserung!!!
Man meint gerade,
du schreist zu oft: hier!
Gönne dem Bein einen Schluck Bier!

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2015)

Danke, liebe Renate, für motivierende Zeilen. Es grüßt dich vielmals RT.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 12.02.2015

Lieber Rainer,

da du ein Mensch mit fröhlichem Gemüt,
ist's schade, dass es dich nicht gibt,
dort wo man singt und lacht,
das geht vorüber auch mit aller Macht..

Herzlichst, Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2015)

Ein Mut machender Kommentar, liebe Margit, für den ich dir herzlich danke. RT


Bild Leser

hansl (eMail senden) 12.02.2015

Lieber Rainer,

die Freud am rhein'schen Karneval
war - wenn wir auch hier selber leben -
noch nie im Innersten mein Fall -
doch Bonn und Köln ist es gegeben,
dass meine Kinder feiern all'.

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2015)

Wenn es so gesittet zugeht wie bei uns, Faro, würdest du es auch mögen. Danke und liebe Grüße von RT.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 12.02.2015

Lieber Rainer,
ich hör nur aus der Ferne weit
es ist wieder Narrenzeit.
Doch leider ist es nunmal Fall,
dass Narren leben überall.

Ich freue mich für dich, dass du zum
Fussball gehst. Bayer muss sich jedoch
sehr anstrengen, denn die Wolfsburger
sind sehr gut bestückt. Ich drücke dir
jedoch die Daumen, obwohl sehr viele
Goslarer Wolfsburger Dauerkarten
haben.

Ich grüße dich herzlich,
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.02.2015)

Danke fürs Lesen, Karl-Heinz. Freue mich sehr auf das morgige Spiel. Hoffentlich wird es Karneval für meinen Club. Herzlichst RT


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 12.02.2015

Man spürt den Faschingsfan in Deinen Versen – hat mir sehr gut gefallen, lieber Rainer
Herzliche Grüße
Ernst

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.02.2015)

Danke, lieber Ernst, fürs Lesen und deinen geschätzten Kommentar. Hier im Rheinland ist es der Karneval. Freundlich grüßt dich RT.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).