Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Politiker Rede“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 28.02.2015

Ja Hans, sie bekommen immer was sie hören möchten. Doch Erfüllung????? Grüße Franz


Bild Leser

hansl (eMail senden) 27.02.2015

Liebe Hans,

Windmaschinen ohne Saft
sind dem Redner vorbildhaft...

Du sagst es deutlich!


Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 26.02.2015

Lieber Hans, mir gefällt Dein engagiertes Gedicht.
Wir werden mit Deinen Feststellungen nicht viel ändern können. Doch hat das einfache Volk nur die Möglichkeit
unliebsame Schwafelpötte bei der nächsten Wahl abzustrafen.

LG Hans-Jürgen


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 26.02.2015


Ich mag dein Gedicht,
es hat viel Gehalt
und ist auf keinen Fall
geschwallt...

Liebe Grüße von Renate


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 26.02.2015

Lieber Hans,

mit Kommentaren muss man leben. Klar, oder man sagt ausdrücklich, dass man keine will. Das kann man, glaub ich auch sperren lassen. Aber, wenn auch Kommentare sehr dumm sein können, oft auch von denen, die sich für sehr klug halten, willst Du keine Reflexion? Ich finde Deine Gedichte immer toll, weil ich es mag, wenn sich jemand Gedanken macht. So wie auch bei diesem Gedicht wieder. Es gibt in der Politik wahre Künstler im Nichts aussagen. Genscher war so einer. Und auch die Kunst um eine direkte Frage einen wohlgesetzten Eiertanz des Nichtantwortens herumzuführen ist wohlüberlegt und wird auch wohl feste geübt. Die Kirche kann das ebensogut, wenn es um die Aufdeckung ihrer Finanzen geht. Das wird sich nie ändern,

liebe Grüße,

Heidi


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 26.02.2015

Ach Hans,
wie ich schon sagte, politische Kommentare in Reimen ist schwer. Ein alter Reimer wie Du Hans, ändert sich nicht mehr.Mach weiter so! Denn so kennen wir dich!
Liebe Grüße von Elbe u. Alster!
Horst Werner


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).