Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Ferkel und der Pinguin“ von Christina Dittwald

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Dittwald anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Verrücktheiten“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 28.02.2015

Liebe Christina,

und wen es wie und ob dann graulte... verschweigt das "k" gern im Wort "kraulte"... :-)

Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

Alma Brosci (eMail-Adresse privat) 27.02.2015

ich sag es unumwunden,
wie tief hab ich empfunden,
das Kraulen immer göttlich ist,
falls man es mal so sehr vermisst ...
mit Vergnügen gelesen ... LG Inge hg

 

Antwort von Christina Dittwald (27.02.2015)

Danke liebe Inge, und das Schweinchen hatte danach richtige Eisbeine! Liebe Grüße Christina


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 26.02.2015

...Christina, das wär' ein guter Werbe-Videoclip. *Lach*
LG Bertl.

 

Antwort von Christina Dittwald (27.02.2015)

Ja, Bertl, für kräftige Schweinshaxen - mit Kraut! LG Christina


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 26.02.2015

Liebe Christina,

dir sitzt der Schalk im Nacken...das beobachte ich schon längere Zeit. Und es macht heiter und fröhlich - nicht nur dich, sondern die Leser auch.
Liebe Grüße,
Irene

 

Antwort von Christina Dittwald (27.02.2015)

Liebe Irene, so ein Lob wie deines freut mich so sehr, danke! Ich kenne sogar einen Herrn Schalk, aber so gut, dass er mir im Nacken sitzt, mmh, das finde ich von ihm doch ein wenig distanzlos. Beim nächsten Mal werde ich mit ihm darüber reden müssen...vielleicht setzt er sich dann neben mich! Liebe Grüße Christina


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 26.02.2015

Aus diesem locker und leicht
geschriebenen Werk geht hervor, liebe
Christina, dass du den Humor besitzt,
den mancher glaubt zu besitzen. Bei dir
zeigt er sich! Du brachtest mich zum
Schmunzeln. Herzlichst RT

 

Antwort von Christina Dittwald (27.02.2015)

Lieber Rainer, ganz herzlichen Dank für dein Lob! Wie schön, dass dich mein Gedicht zum Lächeln gebracht hast. Fröhlichkeit brauchen wir alle, besonders nach den Nachrichten im Fernsehen. Liebe Grüße Christina


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 26.02.2015


Da kann man wieder einmal sehen,
was 'ne Ermunterung schnell bringt.
Ein Schweinchen, das sich erst
nicht traute,
nun schon drei volle Stunden schwimmt...

Süß gemacht, liebe Christina. Wenn man
sich das noch bildlich vorstellt, hat
man gleich zweimal gelacht!

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Christina Dittwald (26.02.2015)

Danke liebe Renate, vielleicht könntest du das Gedicht mal bei Gelegenheit an einem kleinen Mädchen testen? Ob sie lacht oder sich wundert? Ja, es gibt schon merkwürdige Tierfreundschaften... Liebe Grüße Christina


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).