Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„FRIEDLICH“ von Christine Wolny


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild vom Kommentator
Volle Zustimmung zu einem wundervollen Gedicht und Bild!!! Grüße Franz

Christine Wolny (26.03.2015):
Danke, lieber Franz, du bist ein fleißiger Leser meiner Gedichte. Gruß v. Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Christine,

ja -
ich mühe, bemüh' mich und mach' mir's zur Pflicht
und hoffe, mein Glauben lässt mich nicht im Stich!?

Liebe Grüße
Faro

Christine Wolny (26.03.2015):
Lieber Faro, der Glauben an Frieden wird nicht erschüttert, wenn man nicht gleich eine Feindschaft wittert.... meint Chris mit einem Lächeln. Gruß v. Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris,
ein sehr aufmunterndes Gedicht und schönes Bild – haben mir sehr gut gefallen. Meine Frau und ich sagen als alte Menschen täglich frühmorgens: „Welch Segen, dass wir selbständig und friedlich einen neuen Tag beginnen können.“
LG. Ernst


Christine Wolny (26.03.2015):
Lieber Ernst, Wenn man friedlich einen Tag verbringen darf, ist das schon ein Geschenk. Herzlicher Morgengruß v. Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris,

du sprichst mir aus dem Herzen mit deinem
positiven und schönen Kurzgedicht samt
hübschem Foto und was den gelöschten
Kommentar betrifft, den ich sehr wohl gelesen
habe, fällt mir ein Zitat von
Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu
ein:Sprich nicht lauter, argumentiere weiser!

Liebe Grüße von Helga, die wieder einmal im
Forum gelesen hat und feststellen musste, dass
sich nichts geändert hat!

Christine Wolny (26.03.2015):
Liebe Helga, Warum aufregen? Es sind Menschen, die ich gar nicht kenne, nicht einmal ein Foto gesehen habe. So weiß ich gar nicht, warum der andere so reagiert und muss es hinnehmen. Morgengruß v. Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris,

lass dich nicht beirren!
So manche glauben, sie könnten
mit ihren Steinwürfen verwirren.

Deine Verse vermehren das Gute
in der Welt, weil hinter einem
echten Wünschen und Fühlen immer
das Zeichen der Liebe zählt.

Du hast wohl den besonderen
Ansprüchen nicht genügt; deshalb wechselt man nun das Kleid rigoros
und bietet dir an den Krieg.
Deutlich ist das für alle zu lesen,
aber eine menschliche Leistung
ist das nicht gewesen...

Liebe Grüße von Renate

Christine Wolny (26.03.2015):
Liebe Renate, ich sage nur SCHADE, und nehme es hin. Nicht einmal enttäuscht ich bin. Morgengruß von Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris,

jeder Tag hat sein eigenes Gesicht und
erst am Abend erkennt man ob er
gelacht oder geweint hat.

Sehr schön dein Betrag.
Liebe Grüße von Karl-Heinz

Christine Wolny (26.03.2015):
Liebe Karl-Heinz, und dein Kommi gefällt mir auch. Schließlich ist jeder Tag anders.... Grüße zu euch v. Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Christine,
das ist die volle Wahrheit. Eine
lebenswerte Zukunft kann nur im
Frieden ihre Erfüllung finden.
Besonnenheit ist das Gebot dieser
Zeit. Stattdessen rasseln in vielen
Gegenden unserer Erde die
Panzerketten.
Ein sehr gutes Gedicht!
LG. Michael

Christine Wolny (26.03.2015):
Lieber Michael, das sind wahre Sorgen. Die Welt von morgen. Das meint Chris und grüßt herzlich

Bild vom Kommentator
Du erfreust uns so oft mit positivem
Denken, liebe Chris. Allein dafür mein
Dankeschön und mein Respekt. Herzlichst RT

Christine Wolny (26.03.2015):
Lieber Rainer, Gar viele denken positiv. Es sollen noch mehr werden. So läuft das Rad noch etwas rund auf dieser aufgewühlten Erden. Morgengruß v. Chris

Bild vom Kommentator
Friedliche Gedanken, liebe Chris, dein besinnliches Werk, da kommt Freude und auch Dankbarkeit täglich auf. Schön, dass wir es jeden neuen Tag versuchen dürfen.
Liebe Sonnengrüße schickt dir Gundel

Christine Wolny (26.03.2015):
Man muss schon täglich an sich arbeiten, um alles friedlich zu sehen und selbst so zu reagieren, liebe Gundel. Wünsche dir einen schönen Tag, Chris

Bild vom Kommentator
...der Friede sei mit uns, Chris;-) lG von Bertl.

Christine Wolny (26.03.2015):
Lieber Bertl, das höre ich immer gerne, wenn der Pfarrer an Schluss den Frieden erteilt. Mochte ich als Kind schon so gerne, und das ist mir geblieben. Morgengruß v. Chris

Bild vom Kommentator
Guten Tag, liebe Chris.
Ja, man sollte stets den Frieden anpeilen.Sehr schön geschrieben mit Kolossaler Animation und Foto.
Ich habe letzte Nacht Sternchen gezählt, und später ging ich nochmals ins Bett. Habe nun ausgeschlafen bis 7Uhr ist bei mir selten.
Danke Dir.
Herzlich grüsst dich und wünscht einen schönen Tag, Ursula.
Bild vom Kommentator
Liebe Christine, deine ermutigenden Kurzgedichte hinterlassen immer wieder ein angenehmes Gefühl in mir! Auf einen friedlichen Tag, in und um uns! GLG Mandalena

Christine Wolny (26.03.2015):
Liebe Mandalena, auchich finde immer wieder in Gedichten Stellen, die mir ein angenehmes Gefühl erzeugen. Lieber Morgengruß v. Chris

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).