Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DIE OSTEREIER-SUCHE“ von Heidi Schmitt-Lermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidi Schmitt-Lermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Feuerlilie (viviennebohnenzeitung.com) 07.04.2015

Ein sehr schönes Gedicht, liebe Heidi, sehr stimmig...
Man taucht ein in die Kindheit.
Und das Bild dazu einfach wunderbar... :)

Liebe Grüße
Silvia

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (07.04.2015)

Liebe Silvia, wann denn sonst, als bestimmt an Ostern, im Frühling etwas märchenhaftes zu bringen, ist doch angebracht. Ich freu mich, wenn Dir mein Bild gefällt und auch das Gedicht. Hab's mit Liebe gepostet, freu, liebe Nachostergrüße, Heidi


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 06.04.2015

Liebe Heidi!

Vielen Dank für deine Ostergrüße und das
schöne Bild, das uns wie immer sehr erfreut hat.
Herzliche Grüße schicken dir

Horst + Ilse

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (07.04.2015)

Liebe Ilse, Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes, gemütliches Osterfest in Gesundheit. Das Wetter war bei uns nicht ganz so schlecht, wie sie es voraussagten und so konnten die Kinder (Enkelchen meiner Schwester) doch im Garten Eier und Nester suchen. Das war lustig und hat sehr an meine Kinderzeit erinnert. Es sind noch dieselben Johannisbeerbüsche, wie in meiner Kinderzeit, lach. Danke für den netten Kommentar, liebe Nachostergrüße, auch an Horst, Heidi


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 03.04.2015

Liebe Heidi,

ich bin wieder von deiner Malkunst
begeistert und auch das Gedicht ist
sehr schön für das geplante
Ostergedichtsbuch.

Dir ein frohes Osterfest wünschend
verbleiben Hildegard und Karl-Heinz

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (07.04.2015)

Lieber Karl-Heinz, das freut mich, dass Dir mein Osterbild gefällt. Nein ein Osterbuch mache ich nicht. Ich sammle meine Bilder und stelle dann zu Weihnachten das Jahr über die Bilder zusammen mit den Gedichten und das wird verschenkt. Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Osterfest. Manchmal hat sich doch die Sonne gezeigt und die Kinder konnten im Garten Eier suchen (Enkelchen meiner Schwester). Das erinnert immer sehr an früher. Danke für den lieben Kommentar, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 03.04.2015

Liebe Heidi!
Erholung zählt hierbei doch doppelt,
Egal, wohin der Osterhas auch hoppelt!
Märchenhaft dein österliches Bild...
Solang kein EI aus den OHREN quillt! ;-))
Werde zu Ostern im "NEST" faulenzen...
Schlechtes Wetter kennt keine Grenzen!!
Es grüßt herzl. schmunzelnd zum frühen Karfreitag der Schwabenfreund Jürgen
(P.S.: Im Ländle isch das Wetter garnicht soo schlecht: Wolken-Sonne-Mix :-))

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (07.04.2015)

Lieber Jürgen, da hast Du Recht und ich hoffe, dass Du Dich in den Osterfeiertagen erholen konntest. Das Wetter war nicht so schlecht, wie sie es vorausgesagt hatten, aber kalt war es doch, eben April, lach. Freut mich, dass Dir mein Osterbild gefällt. Naja Ostern muss ja auch märchenhaft sein. Danke für den netten Kommentar, liebe Nachostergrüße, Heidi


Arachova (lotharsemmt-online.de) 02.04.2015

Liebe Heidi.

Schöne Zeilen,
zum Verweilen,
für Dich zum Feste
nur das Beste.

Wie Du siehst,
ich war mal da.
Es grüßt Dich lieb,
Arachova

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2015)

Lieber Lothar, ja das wünsche ich Dir auch und Deiner Amalia, ein frohes, liebes, gemütliches Osterfest mit einem feinen Essen und gutem Wein. So ganz nach Deinem Feiergusto. Nett, dass Du mal da warst und ich grüße Dich genauso lieb, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 02.04.2015

Nun liebe Heidi habe ich noch bevor ich hier am heutigen Tag Schluss mache noch Dein wundervolles Gedicht gelesen. Nicht nur im Glaube, da ist für mich dies Osterfest sehr wichtig und wie immer auch das Wetter werden soll, Zeit für einen Spaziergang habe ich auch!!! Traumhaft schönes Gemälde – Kunstwerk wieder von Dir. Chapeau!!! Frohe Festtage Dir und Familie von Franz mit meinem Herzblatt Monika

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2015)

LIeber Franz, ich bin ja nicht gläubig. Aber das Osterfest wurde schon in meiner Kinderzeit immer so nett und fröhlich begangen, dass mir das bis jetzt erhalten geblieben ist. Es ging dabei oft hinaus ins Freie zu Veilchen und Schlüsselblumen. Heute aber ist das Wetter so abscheulich mies, dass man keinen Hund vor die Hütte jagt. Es wird in den Innenräumen stattfinden, denke ich. Danke für Deinen netten Kommentar und ich wünsche auch Dir frohe, liebe Osterfeiertage, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 02.04.2015

Das Heidi-Blau am Osterhasenohr
bringt ein Schmunzeln mir hervor.
Du machst aus Fotos tolle Sachen,
dass nicht nur die Feen lachen,
in Ehrfurcht auch so mancher schaut,
hätt selbst das hübsche Bild geklaut.
Und dann noch ein Gedicht so fein,
da stimme ich ins Lob mit ein.

Ein farbenfrohes Osterfest wünscht dir Irene

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2015)

Liebe Irene, vielleicht glaubst Du mir das nicht, aber das Bild in seiner Ganzheit ist von mir gemalt und ich habe kein Foto zu leihen genommen. Es gibt auch andere, die das können ein Bild wie ein Foto zu malen und ich mache das auch ein bisschen so. Es ist viel Arbeit mit den vielen Blättern und Gräsern. Es gelingt mir auch nicht immer gleich gut. Aber es macht mir Freude, besonders, wenn es Euch gefällt. Danke für den schönen Gedichtskommentar. Ich wünsche Dir ein schönes, gemütliches Osterfest mit besserem Wetter, liebe Grüße, Heidi


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 02.04.2015

Liebe Heidi,
Danke für die Wünsche zum Osterfest, das uns in diesem Jahr mit schönem Wetter verlässt. Du hast in Deinem Gedicht die schöne Mär über den „eierlegenden Osterhasen“ ganz wunderbar beschrieben. Es freut mich immer wieder, wenn an die vielen Bräuche, die es zu diesem Fest gibt, erinnert wird.
Liebe Grüße
Ernst

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2015)

Lieber Ernst, ja ich mag die alten Bräuche auch und erinnere gerne daran. Bei uns zuhause als Kinder gab es immer die große Eiersuche, wo zum Schluss immer welche nicht gefunden wurden und viel später auftauchten, lach.Am Karfreitag saßen wir immer beim Ostereier bemalen mit Veilchen und Hasen und Blüten und die guten Eltern haben es nur sehr schwer übers Herz gebracht diese Eier zu essen. Danke für Deinen netten Kommentar und habe auch ein schönes, liebes Osterfest und viel Freude, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 02.04.2015

Die Fee möcht ich erhaschen,
als Faun sofort vernaschen,
dann schnapp ich mir ein Osterei,
und dieser Zauber wär' vorbei.

Heidihexerl, Faunchen lässt grüßen.

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2015)

Liebes Osterfaunchen, lach, naja die Fee hat an Ostern so viel zu tun, dass sie die Faune wohl schwerlich erhört und lieber Eier spendet zum naschen. Sie kennt wohl ihre Waldbewohner und Pappenheimer, lach. Aber so ganz genau weiß ich das natürlich auch nicht, wer weiß......lach, Frohe Ostern Faunchen und habe eine schöne Zeit, liebe Grüße und danke dem netten Kommentar, Heidi


cwoln (chr-wot-online.de) 02.04.2015

Liebe Heidi,

herrlich bunt dein Osterbild.Ja, sogar die Osterhasen werden nicht vergessen und bekommen etwas Farbe ab.
Nun kann Ostern kommen.

Das Wetter wechselt zwischen Regen, Wind und Sonnenschein.
Grüße v. Chris



 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2015)

Liebe Chris, Meine Fee hat sie zu Osterhasen erst gemacht. In meiner Kinderzeit hatten sie bunte Öhrchen und Schwänzchen. Meine Schwester hat ihn, den Osterhasen wirklich gesehen, so toll konnte meine Großmutter erzählen. Leider habe ich sie nie kennen gelernt. -Leider ist das Wetter immer noch sehr mies und auch der Wetterbericht meldet nichts Gutes. Wird wohl in den Innenräumen stattfinden. Es soll kälter werden, als an Weihnachten. Verkehrte Welt. Trotzdem ein frohes, gemütliches Osterfest und danke für den lieben Kommentar, liebe Ostergrüße, Heidi


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 02.04.2015

Liebste Heidi,

ich denke mich trifft der Schlag,
ein Ostergemälde, wie es selbst der Hase mag,
Vergissmeinnicht in zartem Blau,
das vielfache Grün, ich werde nicht schlau,
wie ein Menschlein so wunderfein malen kann,
die Heidi, sie soll hochleben sodann,
einfach ein Wunder auf Papier,
liebste Heidi, ich danke Dir...

Ganz liebe Grüße und ein frohes Osterfest mit Deinen Lieben wünscht Margit


 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2015)

Liebste Margit, nein bitte nicht, keinen Schlaganfall riskieren. Sonst trau mich nicht mehr malen. Ich gebe zu, dass das viele Grün wirklich eine sehr geduldheischende Fleißarbeit ist, sowohl die vielen Blätter, als auch die Gräser. Aber eine Stadt macht auch viel Arbeit mit den vielen Fenstern an den Häusern, oder Dachschindeln. Aber ich freu mich natürlich, wenn es Euch gefällt. Danke für Deinen wunderschönen Kommentar und auch Dir ein liebes, gemütliches Osterfest mit viel Freude, liebe Ostergrüße, Heidi


Mandalena (g.sicklingergmail.com) 02.04.2015

Wie immer, zauberhaft, liebe Heid! Herzliche Ostergrüße, Mandalena

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (02.04.2015)

Liebe Gabi, das wünsche ich Dir auch und vielleicht ein bisschen besseres Wetter, wenn möglich. Ein frohes, schönes Osterfest! liebe Grüße, Heidi


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 02.04.2015


Ein echter blauohriger Osterhase
versteckt die Eier hier im Grase.
Die andern Häschen schauen
beeindruckt zu, und auch die
Meisen bringt das aus der Ruh'...

Liebe Heidi, ich sende dir
herzliche Grüße, heute und
auch zum bevorstehenden Fest.
Schau mal nach in deinem
Wäldchen, ob sich da auch
was finden lässt (ich glaube
schon!).

Dein Bild und dein Gedicht,
die zwei, sind wie ein gefülltes
sehr leckeres Osterei!

Alles Liebe, Renate

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (02.04.2015)

Liebe Renate, ich wohne in den Westlichen Wäldern von Augsburg. Der ist beachtlich groß, lach, kein Wäldchen und ich fürchte, ich finde dort keine Osterhasen. Sie sind nur einfach poetische Fantasie, deshalb ja auch die Fee. Aber ich wollte einfach etwas anmutiges ins Osterfest einbringen. Danke wieder für Deinen wundervollen Kommentar. Hat mich gefreut und ich wünsche Dir auch festlich, feine Osterfeiertage, liebe Grüße, Heidi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).