Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gartenprimeln“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 04.04.2015

Wundervolle Poesie und auch Bild liebe Karin!!! Festtagsgrüße Franz

 

Antwort von Karin Grandchamp (04.04.2015)

Lieber Franz! Herzlichen Dank für deinen lobenden Kommentar.Viele liebe Grüsse Karin


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 03.04.2015

Ja, am Frühlingserblühen kann man sich nicht satt sehen, liebe Karin. Gedicht gern gelesen und Bild mit Freude angeschaut.
Nochmals Ostergrüße Ernst

 

Antwort von Karin Grandchamp (04.04.2015)

Lieber Ernst! Ich kann mich nicht satt sehen momentan, seitdem die ersten Blumen im Garten blühen. Ich kann schon sagen, dass ich fast jede Einzelne kenne. Herzlichen Dank dir und liebe Grüsse Karin


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.04.2015

...Karin, freu dich des Lebens! LG von Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (03.04.2015)

Ich geniesse es lieber Bertl. Ich betrachte die Blümchen wie ein Geschenk der Natur. Lieben Dank und ein frohes Osterfest wünscht dir Karin


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 03.04.2015

Liebe Karin,

solche Blumen bringen Freude ins Herz, je bunter desto schöner, ein frühlingshafter Gruß...

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Karin Grandchamp (03.04.2015)

Liebe Margit! Ich kann sagen, dass mir jedes Blümchen im Garten Freude bereitet. Die Primeln sind so bunt, sodass es gerade jetzt zur Osterzeit ein herrlicher Anblick ist. Manchmal freut man sich mehr über die Blümchen als über ein Geschenk. Vielen lieben Dank dir und ein frohes Osterfest wünscht dir Karin


Bild Leser

Ursula-H (eMail senden) 03.04.2015

Liebe Karin.
Sehr schönes Gedicht mit Foto.
Nach dem gestrigen starken Regen und Sturmböen haben wir heute Nebelsuppe.
Doch beim jungen Ahornbäumen gucken die sanft Grünen Blättchen aus den Schutzumhüllung. Ein Meisen Pärchen wartet auf die Blättchen, möchte mit dem Nestbau begingen, denn die sind wie toll verliebt)).Das Männchen balzt, um seine Auserwählte rum, als müsste es eine Meisterschaft im Flirten gewinnen, lach.Danke und herzliche Ostergrüsse, von Ursula und Peter -dem ich Gedichte vorgelesen habe.

 

Antwort von Karin Grandchamp (03.04.2015)

Liebe Ursula! Ich habe rings ums Haus Vogelhäuschen angebracht. Zu süß, wenn man ihnen zuschaut beim Nester bauen. Sie holen sich sogar die Haare von meiner Hündin. Früh am Morgen werde ich mit Vogelgezwitscher geweckt. Sie sind ziemlich zahm und fliegen nicht einmal weg, wenn ich die Läden öffne. Die Natur hat uns doch Einiges zu bieten. Vielen lieben Dank dir für deinen Kommi und ich hoffe, dass die Sonne auch bei euch bald wieder scheint. Zugleich frohe Ostern und herzliche Grüße Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).