Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Verbitterung“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 25.04.2015

Lieber Hans,

ein gut gereimtes Beispiel freier
Meinungsäußerung - gut, dass man das
darf, auch wenn nicht jeder die Meinung
teilen muss...

Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 25.04.2015

Lieber Hans,

da schaut man einfach nicht so durch. Es gibt Leute, die auch in Griechenland wohnen und in Talkshows ihr Mitleid dem griechischen Volk gegenüber aussprachen. Auch davon, dass das gespendete Geld nicht beim Volk ankommt. Aber ich traue denen auch nicht über den Weg den Politikern. Sie hatten bei den Wahlen versprochen die Ölmultis und Schiffseigner anzugehen. Das ist bis jetzt nicht geschehen. Angeblich weil die ihr Geld schon längst im Ausland gebunkert hätten. Aber Gabriel hat ihnen angeboten deren Geld festzusetzen. Ich habe nie gehört, dass sie das annahmen. Einfach hergehen und fordern, dass man ihnen die Schulden erlässt, ist ja doch wohl blauäugig. Den kleinen Leuten erlässt man ja auch niemals irgendwelche Schulden. Ich hoffe Deinem Bruder geht es gut,

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 25.04.2015

ich finde die Grenze ist da erreicht,lieber Hans, wo sich Europa erpressen lässt.Und das ist hier wohl so.
Würde man den Tanker-Reedern in Griechenland mal Geld abknöpfen, dann müssten die armen Menschen auch nicht hungern.
Das sollte nämlich trotz allem nicht sein...
LG von Aylin


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 25.04.2015

Die größten Trickser sind die beiden Eurohopper, ihr Mienenspiel durchschaut man schnell, wo was zu holen wäre, setzen an sie mit Gebell...


Perle (margritbaumgaertnerweb.de) 25.04.2015

MIR gefällt es Hans und ich stimme
deinen Worten zu! Sicherlich ist es für
Teile der griechischen Bevölkerung zur
Zeit schwer, aber WER ist denn dafür
verantwortlich? Wir nicht...
Liebe Wochenendgrüße!
Margrit


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 25.04.2015

Hans, es wird herumgetrickst, wohin ich schau;-)
und nur ganz selten wird man daraus noch schlau.

Die Verbitterung ist voll verständlich.
LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).