Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„ETWAS ZUM SCHMUNZELN“ von Christine Wolny

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 30.04.2015

Klasse Chris - "Wundervoll"! Ein Schmuckstück!!! Grüße Franz


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 29.04.2015

Liebe Christine!
Wer kennt ihn (in uns´rem Alter ;-))
DENN NICHT?
Auf´s Töpfchen bei Nacht
war oft PFLICHT!!
Doch in den heutigen Zeiten
ein KURZER WEG zum Klo... ist
dank Teppich kein (saukaltes) RISIKO!!
Herzl. aufgeweckte Mittwochmorgengrüße vom Dichterfreund Jürgen aus dem Ländle


Bild Leser

hansl (eMail senden) 29.04.2015

Liebe Christine,


es war die Kälte in der Nacht,
die damals mich zum Topf gebracht. :-))


Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 28.04.2015

Liebe Chris,

lach, bei uns hieß es das Botschamperl dieses nützliche Utensil. Mein Bruder, das Ekelpaket hat 1,-- Mark geboten, wenn sich jemand von uns traute, davon zu trinken. Bäää, aber wir waren Kinder und keiner konnte sich überwinden. Der Nachttopf war für und auch ein Ding der Heiterkeit,

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 28.04.2015

Einfach herrlich und Ideen muss man haben, liebe Chris, so auch Helga's Kommentar. Da kommen Erinnerungen, dein Foto mit Gedicht gelungen und gern von mir gelesen.
Bei uns weint der Himmel.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Christine Wolny (28.04.2015)

Liebe Gundel, Den Topf hat schon einige Lebensjahre überstanden. Habe gerade gerechnet. 125 Jahre, so alt wird kein Mensch. Er hat sicher gute Dienste getan. Jetzt wird er nicht mehr verwendet oder zweckentfremdet. (siehe Kommi von Helga, lach) Bei uns scheint die Sonne, aber es ist kühl und windig. Am Wochenende soll es wieder regnen. Das ist für die Arbeitnehmer sehr schade, denn die drei freien Tage mit Sonne hätte ich ihnen gegönnt. Herzlich grüßt Chris


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 28.04.2015

Bild und Gedicht wecken Erinnerungen, liebe Chris. Ganz herzlichen Dank für diese gekonnte Veröffentlichung.
Liebe Grüße
Ernst

 

Antwort von Christine Wolny (28.04.2015)

Lieber Ernst, der war in einer Ausstellung zu sehen und war sicher nicht billig, denn mit Gedicht ist er wertvoll. Oder? Meine Oma hatte einen weißen aus Porzellan, der immer gründlich geschrubbt wurde, damit er so schön weiß bleibt..... Grüße v. Chris


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 28.04.2015

Liebe Chris,

ein origineller Einfall das "Töpfchen" zu
bedichten, hab jetzt sehr geschmunzelt. Du
wirst vielleicht lachen, ich hab mir beim Trödler
einmal einen solchen Topf -aber ohne Spruch-
gekauft und Blumen hineingepflanzt, der steht
als Deko im Garten bei unserer Hütte

Liebe Grüße, Helga

 

Antwort von Christine Wolny (28.04.2015)

Liebe Helga, Hast du denn auch ein Loch unten reingebohrt, damit das Wasser abfließen kann? Oder verwendest du ihn nur als Übertopf? Blaue Vergissmeinnicht stelle ich mir gerade toll vor in diesem weißen Topf. Schmunzelgruß v. Chris


Bild Leser

Ursula-H (eMail senden) 28.04.2015

Liebe Chris.
Ich erinnere mich auch noch an Nachttöpfe, für zum Plumpsklo musste man ja raus, das war vor allem im Winter heftig wenn Schnee und eine Eisschicht auf dem Hausplatz war.Mit kaltem Wasser sich waschen- einmal in der Woche baden, in einem Waschtrog, alles Kinder im selben Wasser, im Sommer Duschen mit dem Gartenschlauch)).
Danke für dein Gedicht und Bild. LG, von Ursula

 

Antwort von Christine Wolny (28.04.2015)

Liebe Ursula, wollte dir gestern eine pps schicken, habe aber leider deine mail Adresse nicht und über Jörg wollte ich es nicht schicken, da diese pps viele MB hat. Teile es dir nur mit, dass du dich nicht wunderst, wenn du keine bekommst. Grüße von Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).