Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Impressionen am Meer“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Da kann ich nur sagen Hans, das Meer ist immer in meinem Herz!!! Grüße Dir der Franz

Night Sun (m.offermannt-online.de)

05.05.2015
Bild vom Kommentator
Guten Abend Hans, stimmungsvolle Meerespoesie, man schmeckt förmlich die salzhaltige Luft, sieht den zersprühenden Wellenschaum an den Felsen und vernimmt das Rauschen des Meeres vereint mit dem Brausen des Windes. Herzlichst, Inge

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

05.05.2015
Bild vom Kommentator
Lieber Hans,

das kann ich Dir nachempfinden. Du hast das sehr poetisch beschrieben, so dass man direkt das Salz in der Luft riechen kann. Ich war scho so lange nicht mehr dort, werde wohl auch nicht so schnell mehr hinkommen. Schon schade, aber ich gebe meine Tiere in kein Heim, um selber Spaß zu haben. Aber sehnsüchtig hast Du mich schon gemacht,

liebe Grüße,

Heidi

freude (bertlnagelegmail.com)

04.05.2015
Bild vom Kommentator
...der Natur Lauschen, ja das ist es, Hans;-) lG von Bertl.

Ernst Woll (dr.wollversanet.de)

04.05.2015
Bild vom Kommentator
Herrlich geschildert, in Gedanken fühlt man sich an den Strand geführt, riecht die Seeluft und spürt Salz auf der Zunge.
Herzliche Grüße
Ernst

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de)

04.05.2015
Bild vom Kommentator
Lieber Hans, Du hast die Stimmung am Meer
wunderschön erfasst und überträgst
diese besondere Stimmung direkt auf Deine
Leser.
LG Hans-Jürgen

rnyff (drnyffihotmail.com)

04.05.2015
Bild vom Kommentator
Du hast es wunderbar und eindrücklich beschrieben.Wer es nicht glauben will, komme hierher, lausche und staune. Herzlich Robert

I Bebe (irene.beddiesgmx.de)

04.05.2015
Bild vom Kommentator
"Was sie erzählt,das langweilt mich nie"
bringt es mir Meeresliebhaberin auf den Punkt, Hans.
Wie oft hab ich der Meeresmelodie gelauscht,
im Süden,Norden,Westen
und bin noch stets von ihrem Ton berauscht.

Herzliche Grüße von Irene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).