Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Streiktag“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 20.05.2015

Lieber Bernhard,

heiße Luft und bloßer Dampf
treibt keine Lok voran im Kampf,
der nur geführt wird um die Macht -
der Bürger fühlt sich ausgelacht!

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Bernhard Pappe (21.05.2015)

Lieber Faro, was ist Kampf und was ist Krampf? Was ist nur Kampf um Macht und ein Einfluss? Warum folgt man einem solchen Führer? Fragen, die nicht nur die aktuellen Tage berühren. LG Bernhard


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 20.05.2015

Nun ja lieber Bernhard, Herr Claus Weselsky geht es schon lange nicht um die Lokführer, es ist ein Machtspiel und da er ja einen Chauffeur und sattes Gehalt hat, da geht er bis an die Grenzen! Doch nicht mehr lange!!! Grüße Franz

 

Antwort von Bernhard Pappe (21.05.2015)

Hallo Franz, darf eine Minderheit sich an einer Mehrheit vergreifen? Ein Morgengruß, Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.05.2015

...Bernhard, Streik nur, wenn es nicht anders geht, das ist meine Meinung;-) ansonsten ist das hinausgeschmissenes Geld.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (21.05.2015)

So mancher Streik verlor schon seinen Sinn über die Tage hinweg. So regiert Absurdität und nicht Vernunft. LG am Morgen, Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 20.05.2015

Aber, lieber Bernhard, was können wir tun, die von den Auwirkungen der Streiks betroffen sind, nur abwarten? Oder streiken gegen den Streik? Die Großen, "Gottgleichen", sie ändern sich kaum....??? Fragen ohne konkrete mögliche Antworten... von Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (21.05.2015)

Streiks gegen den Streik? Eine kluge Frage. Die Organisation wird schwierig. Es bleibt zumindest das gedankliche Aufbegehren. LG am Morgen, Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).