Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Almauftrieb“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 24.05.2015

Wundervoll dies Karin!!! Grüße der Franz

 

Antwort von Karin Grandchamp (26.05.2015)

Lieber Franz! Es ist im Frühling einer der schönsten Momente beim Alsauftrieb dabei zu sein. Der Almabtrieb ist noch schöner.Früher, als ich noch in der Stadt gelebt habe, hatte ich Angst, als ich zum ersten Mal eine Kuh aus der Nahe sah.Das hat sich zum Gluck gelegt. Ich habe auch noch die Chance, meine Milch und den Käse direkt beim Bauern zu kaufen, der nur ein paar Minuten von mir entfernt wohnt. Ich geniesse hier jeden Tag. Mit Dank liebe Grüsse Karin


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 22.05.2015

Liebe Karin,
freut mich, dass Du mit schönen Bild und Gedicht den Almauftrieb würdigst. Gern gelesen, würde es aber vielleicht nicht Spektakel sondern schönen Brauch nennen. Allerdings könnte der Spektakel für den Ausklang im Gasthof zutreffen.
LG Ernst

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2015)

Lieber Ernst! Vielen lieben Dank dir für deinen Kommi und deiner Hilfe. Manchmal fällt es mir schwer, das richtige Wort in deutscher Sprache zu finden, daher freu ich mich immer, wenn einer der Leser mir einen Tipp gibt. Diesmal warst du es. Dieser Almauftrieb ist herrlich anzuschauen und die Stimmung dabei genieße ich. Jährlich kommen immer mehr Menschen, um an diesem Fest teil zu nehmen. Herzlichen Dank dir und ich wünsche dir frohe Pfingsttage , liebe Grüße Karin


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 22.05.2015

Trägt die Kuh am Kopp Gemüse,
ich nicht extra zum ´Almtrieb´ düse.
Das hab ich täglich nebenan -
da trägt Kuh Ilse Stiefel dann,
weil Rutschgefahr im Stalle ist
und Ilse kniehoch steht im Mist)))

Verzeih mir die Flappserei, Karin.
Klar - wer mag, soll sich den ´´Kuh-Parteitag´´ an der Alm halt angucken.

heiteren Pausengruß
R.

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2015)

Lieber Ralph! Deine Flappserei nehme ich mit Humor auf. Ich habe einmal in der Großstadt gewohnt und habe mich aufs Land verzogen. Seitdem ich hier wohne, profitiere ich von den Festen, die hier stattfinden. Egal welches Fest, wird hier ganz anders gefeiert als in der Stadt so, dass immer mehr Leute aus der Stadt zu den Festigkeiten bei uns anwesend sind. Ich habe diesen Schritt nie bereut. Ich kann aber auch verstehen, wenn so ein Almauftrieb nicht jedermanns Sache ist. Mit lieben Dank grüße ich dich herzlichst und wünsche dir ein frohes Pfingstfest Karin


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.05.2015

...Karin, das ist sicher immer wieder ein schönes Erlebnis, wie auch später der Almabtrieb.
Wenn ich so ein Tier wäre, Leittier zu sein, das könnte mir gestohlen bleiben. Das ewig laute Gebimmel macht einen ja Klapsmühlen reif.
LG Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2015)

Guten Morgen lieber Bertl! Der Almabtrieb ist meist schöner als der Almauftrieb. Da werden die Kühe noch mehr geschmückt. Ich habe zwei von diesen großen Glocken hier bei mir im Haus. Die machen einen Wahnsinns Krach. Also, wenn du damit jemanden wecken willst, ist der Erfolg garantiert. Mit Dank wünsche ich dir ein frohes Pfingstfest herzlichst Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).