Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vollmond (10)“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abstraktes“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 05.06.2015

Für mich wie und wann auch immer, immer wieder ein Traum Paule!!! Grüße Franze


Bild Leser

Ursula-H (eMail-Adresse privat) 03.06.2015

Hoi Paul
Und das bei Vollmond.Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Ab und zu habe Frauen gute Ideen))).Grüsse zu euch beiden von Uschi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.06.2015)

Recht hast, Uschi und Dank fürn Kommi!


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 03.06.2015

Lieber Paul, der Vorschlag Deiner Frau
ist doch großartig als Alternative zum verhinderten Schlaf. Mondlicht stärkt das Verlangen.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.06.2015)

...nach Schlaf (bei mir)!


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 03.06.2015

... und so wurde aus einer Vollmondnacht eine romantische Stunde, eine blaue.
Des Schelmes Weibchen ist ´ne Schlaue!


Mandalena (g.sicklingergmail.com) 03.06.2015

So kann man aus der Not eine Tugend machen und eine schöne noch dazu :-) meint die Gabi


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 03.06.2015

Lieber Paul,

na - so abstrakt ist das nun wieder auch nicht! Ziemlich handfest sogar ;-))

Liebe Grüße
Faro - am dritten Tag danach ...


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 03.06.2015

Lieber Franz,
Unersättlich, nicht grad toll,
ist er wieder rund und voll.

Liebe Grüße von Karl-Heinz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).