Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Löwenzahn“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 24.06.2015

Lieber Paul,

das ist nicht nur gut gereimt, das ist auch kalsse in der Aussage:
Jedem Löwen sei sein Zahn gegönnt! :-)


Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.06.2015)

Die Zähne der Löwen, ich hab sie geseh'n, jetzt wag' ich nicht mehr, über Wiesen zu gehn... (;-)) Sei herzlich bedankt, Faro!


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 23.06.2015

Lieber Paul,
wunderbar dein Gedicht und ich kenne sie als Pusteblume. Als Kinder hatten wir unseren Spaß dabei und wie die Samen als kleine Fallschirme davonflogen.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.06.2015)

Dank Dir für Gruß und Kommi, Hildegard!


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 23.06.2015

Lieber Paul,

ja es war ein nettes Kinderspiel, das mir meine Mutter zeigte. Oft war ich ein Teufelchen, lach. Der Löwenzahn ist meine Lieblingsblume. Aber ich mag fast alle Blumen. Natürlich erinnere ich mich gerne daran, genauso wie an das Papierfaltspiel mit Himmel und Hölle.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.06.2015)

Das Papierfalten kenne ich auch noch, aber meist haben wir Flieger draus gemach und - soar noch als Finanzanwärter - sie vom 14. Stockwerk der Dienststelle losgelassen... Dank für Kommi und Anregung, ich werde jetzt meie Gedichtentwürfe so unter die Leute bringen... (;-))


Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 23.06.2015

Ganz zauberhafte tolle Zeilen
für eine meiner liebsten Wiesenblumen
DANKE
Elke

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.06.2015)

Die Zähne der Löwen, ich hab sie geseh'n, jetzt wag' ich nicht mehr, über Wiesen zu gehn... (;-)) Sei herzlich bedankt, Elke!


rnyff (drnyffihotmail.com) 23.06.2015

Wie von Dir gewohnt, ein schönes perfektes Gedicht, das zudem noch Kindheitserinnerungen wachruft. Deine Mädchen müssen reichlich Geduld gehabt haben bis das Resultat feststand. Wir haben uns für den ersten Teil mit Gänseblumen begnügt. Herzlich Robert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.06.2015)

Die Zähne der Löwen, ich hab sie geseh'n, jetzt wag' ich nicht mehr, über Wiesen zu gehn... (;-)) Sei herzlich bedankt, Robert!


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 23.06.2015

Danke, lieber Paul, dass Du in Deinem schönen Gedicht an die Spielchen erinnerst, die wir Kinder mit Wiesenblumen machten. Die Mädchen favorisierten das „Blütenabzählen“ und wir Jungen waren die Meister im „Pusten“. War das schön in unserer Kindheit, denn ich beobachte, dass heute die meisten Kinder die Spiele im PC bevorzugen.
LG Ernst

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.06.2015)

Smartphones sind ja das Spiezeug der Jungen heute - immer in der Hand. Andere Spiele sind wohl *out*.Irgendwie ist es schade, gell?


Bild Leser

Hermann Braun (dorfpoett-online.de) 23.06.2015

Bravo, Paul, sag ich mit einem listigen Augenzwinkern,
Hermann

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.06.2015)

Dein Augenblinzel freut und ehrt mich, Hermann!


hsues (hsues_47web.de) 23.06.2015

Ein Gedicht, gut gereimt wie stets, das Erinnerungen der Jugend heraufbeschwört! Gern gelesen, Paule, herzl., Heino.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.06.2015)

Ich tu' es manchmal heute noch, blase die Schirmchen davon... Dan sei Dir, Heino!


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 23.06.2015

Tolles Thema, gut gereimt, werter Paule!
Herzlichst RT

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.06.2015)

Naja - soooo toll ist das Thema nicht... Dank Dir trotzdem ganz sakrisch, Rainer!


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 23.06.2015

Lieber Paul,

ein Fallschirmchen vom Löwenzahn
pust' ich in deine Richtung an...

mit lieben Grüßen, Irene

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.06.2015)

Grad ist sowas vorbeigeflogen - ich seh' schon, Du hast nicht gelogen! Dank vom Paule


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 23.06.2015

Lieber Paul,
wer kennt diese Pusteblume nicht, in Gedanken schicke ich diese Sternchen zu dir, nur hier regnet es:-)))
Liebe Morgengrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.06.2015)

Dank Dir, Gundel, ab morgen ist Sommer - wirst sehem!


cwoln (chr-wot-online.de) 23.06.2015

Lieber Paule,
das macht noch immer Spaß. Ein wenig Kind steckt wohl in jedem....
Engelchen oder Teufelchen,wahrscheinlich von jedem etwas, auch wenn kein schwarzer Punkt zu sehen ist.
Gruß v. Chris

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.06.2015)

Sei Du das Engelchen und lass mich Teufelchen sein, ChriS! Schmunzeldank!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).