Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Verrücktheiten“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 29.07.2015

Lieber Bernhard,

ich bin dann froh, verrückt zu sein, wenn mir der "Normale" ein Blatt hinhält, das ich vor den Mund nehmen soll ... ;-))

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Bernhard Pappe (30.07.2015)

Recht hast und volle Zustimmung. Liebe Grüße, Bernhard


Bild Leser

digger (ralf.gluesingweb.de) 29.07.2015

Hups, wenn ich so sehe, wer sich für
"normal" hält, dann sind mir die "Ver-
rückten" echt oft lieber.
Liebe Grüße, Ralf

 

Antwort von Bernhard Pappe (30.07.2015)

Es sind leider die "Normalen", die festlegen, wer verrückt sein soll, was pure Machtpolitik ist. Man darf nicht vergessen, dass es Machtpolitik auch im Kleinen gibt. Liebe Grüße, Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 29.07.2015

Auf jeden Fall hast du Recht lieber Bernhard. Die Welt und vielmehr ihre Beherrscher werden immer verrückter...
Liebe Grüße von Christa, ich frage mich jetzt, ob ich auch verrückt bin???

 

Antwort von Bernhard Pappe (30.07.2015)

Es gilt sich von der Verrücktheit der Welt zu unterscheiden. So mögen wir vielleicht in unserer eigenen Verrücktheit die notwendige Normalität entwickeln. Liebe Grüße in den Süden, Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).