Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„An der Küste“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 22.08.2015

Lieber Andreas,

von wegen Sachlichkeit! das ist ist ein durch und durch gefühlter - wenn auch nicht aufgewühlter - Text! Un der hat mir sehr gut gefallen... lese ich jetzt wieder mehr von dir?

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Andreas Vierk (22.08.2015)

Lieber Faro, ich bin gerade dabei, die Schreibblockade, die mich nach der Veröffentlichung des Buches befallen hat, zu überwinden. Es freut mich sehr, dass du Sehnsucht nach neuen Gedichten von mir hattest. ;-) Liebe Grüße Andreas


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 21.08.2015

Die Worte alle ummanteln mich,
um mich in tiefe Schichten der
Gedanken einzuführen...

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Andreas Vierk (21.08.2015)

Liebe Renate, zuerst dachte ich: *Welche Gedanken?*, aber dann kam mir die Idee, dass Gedanken sich vielleicht in Farben und deren Stimmungen ausdrücken lassen. Danke für dein re-inspirierendes Kommi. Liebe Grüße von Andreas


Helke (vinca-minorbluewin.ch) 21.08.2015

Lieber Andreas,
dein Gedicht entält sehr stimmungsvolle Metaphern, amthyt'ne Schlafversunkenheit, mohndurchglühten Bergkristall... gefällt mir.
Viele Grüsse
Helke

 

Antwort von Andreas Vierk (21.08.2015)

Liebe Helke, vielleicht habe ich mit den Farben und Stimmungen ein wenig zu dick aufgetragen. Aber wenn es gefällt, ist es ja gut. ;-) Viele Grüße Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).