Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > F a m i l i e < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 13.09.2015

Liebe Ilse,
die Gemeinsamkeit der Familie und das Reden ist so wichtig, ob in Freud oder Leid, die Zeit muss einfach da sein. Denn später bereut man es gewiss, so meine Gedanken.
Liebe Sonntagsgrüße schicken euch herzlichst, Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (14.09.2015)

Liebe Gundel! Wenn das man manche einsehen würden; aber meistens erst dann, wenn es zu spät ist. Ich danke dir vielmals für deinen treffenden Kommentar und seid recht herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 12.09.2015

Liebe Ilse,

ich fürchte, das geht vielen so, dass die Familie in alle Winde verstreut ist und man sich wenig oder gar nicht sieht. Oft ist es Gedankenlosigkeit, weil die Jungen so viel zu tun haben und meinen, jeder ist so für sich. So muss man seine Wärme und Freude woanders suchen. Da gibt es Menschen, die sind ganz alleine und meistens auch noch in einem Heim. Das ist dann ganz bitter und die tun mir besonders leid.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (12.09.2015)

Liebe Heidi! Auch das gibt es alles und noch viel mehr. In manchen Fällen könnte es schon anders sein. Aber es ist eben Schicksal und damit muss man sich abfinden. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 12.09.2015

Für mich meine liebe Ilse und auch für Herzblatt, immer gabnz wichtig!!! Grüße Dir und Horst der Franz

 

Antwort von Ilse Reese (12.09.2015)

Lieber Franz! Es ist auch sehr wichtig, weil jeder an seiner Familie hängt; so sollte es normaler Weise sein. Ich habe in der Weise schreckliches erlebt. Deswegen lässt mich der Gedanke nicht ruhen. Ich bedanke mich sehr und grüße euch herzlich, Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 11.09.2015

Liebe Ilse, lieber Horst,

Scheinbar sind die Jungen so beschäftigt, dass für Familiensinn kaum mehr Zeit ist.
Eigentlich sehr schade, dass die Entwicklung sich in eine andere Richtung bewegt.
Abendgruß v. Chris

 

Antwort von Ilse Reese (12.09.2015)

Liebe Chris! Ich weiss nicht recht, wie ich das Ganze betrachten soll. Es könnte alles viel schöner sein; aber leider ist nur einseitig. Ich danke dir schön und lass dich ganz lieb grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 11.09.2015

...ja Ilse, die Familie, Keimzelle eines Staates gehört hochgehalten. Das ist das UM und Auf von einem florierenden Miteinander. LG Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (12.09.2015)

Lieber Bertl! Die Familie ist und bleibt immer der Grundstein; wohl dem der das zu schätzen weiss, ganz gleich, was man erlebt hat. Ich durfte leider nicht damit glücklich werden. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).