Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ist das für uns so wichtig?“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild Leser

Ursula-H (eMail senden) 05.10.2015

Liebe Wally.
Ich möchte mal einen einzigen Politiker persönlich kennen lernen und Fragen die man hat ehrlich beatwortet haben.

Es interessiert nicht wer mit wem usw, uns Interessiert was für eine Zukunft unsre Kinder haben werden.
Nach ihren Entscheidungen, könnte man meinen die haben alle keine Kinder.
Die Arbeitswelt wird immer härter, die Mieten steigen obwohl sie sinken müssten, alles wird immer teurer.
Das kümmert die Politiker die Reichen und Mächtigen nicht.--
Ein gutes Gedicht, merci.
LG zu euch von Ursula


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 05.10.2015

Politikerschelte - da bin ich immer dabei!
Herzlich der Paul

 

Antwort von Wally Schmidt (05.10.2015)

Lieber Paul, das ist gut so. Man kann ja schon nur noch schelten, oder richtig schimpfen. Ist gut, dass so mancher nicht hört \


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 05.10.2015

Liebe Wally, ein aktuelles und kompetentes Gedicht.Gut gereimt und vom Umfang her ein Fleißgedicht.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Wally Schmidt (05.10.2015)

Lieber Hans-Jürgen, wo das Herz von voll, schreibt die Wally alles nieder. Findet sicher mancher blöd, doch das ist mir total egal! Danke für deine Antwort.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 05.10.2015

Wally, Recht hast, aber die Quoten müssen stimmen, so ist es halt.

Tippfehler: Meinung

LG Bertl.

 

Antwort von Wally Schmidt (05.10.2015)

Lieber Bertl, und wir müssen den ganzen Scheiss aushalten! Man kann nur noch mit dm Kopf schütteln. Mach du es gut und noch besser, herzlich Wally Habe die Meinung geändert, danke für den Tipp!


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 05.10.2015

Wally, vieles ist für Menschen wahrlich unwichtig! Doch sie merken es nicht, vor allem die Sprüche die sie stets klopfen!!! Grüße Franz

 

Antwort von Wally Schmidt (05.10.2015)

Lieber Franz, die Menschen lassen sich treiben, und denken zu wenig. Wir machen uns auch nicht de ganzen Tag Gedanken über alles, doch reden viel über unsere Zustände. Ich höre fast jede Nachrichten, und abends gucken wir auch das Neueste im Fernsehen. Ob das alles stimmt,was sie uns da erzählen oder zeigen, ist eine andere Frage. Doch bei vielen Dingen kommen bei mir Kindheitserinnerungen raus, sie sind immer noch irgendwo im Hinterstübchen. Herzlich Wally


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).