Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die böse Wally“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 08.10.2015

Liebe Wally,
du hast uns sehr gut deine Beobachtungen geschildert und egal in welchem Alter kennt ja jeder Zahnseide, vielleicht schon beschwerlich zu hantieren, aber kleine Bürstchen entfernen schnell das Problem auf der Toilette.
Liebe Grüße von Hildegard


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 08.10.2015

Liebe Wally
Du bist nicht böse sondern ehrlich,
sagst, wie gutes Benehmen doch beschwerlich.
Dabei ist es schon richtig anzumahnen
uns nicht zu benehmen wie unsere Ururahnen.
LG Ernst


cwoln (chr-wot-online.de) 08.10.2015

Liebe Wally,

Ja, die Zunge gibt erst Ruh,
wenn sie Reste sind entfernt.
Kleinste Bürstchen helfen schnell,
wenn man es daheim gelernt....

Schmunzelgruß von Chris


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 08.10.2015

Das erinnert mich an ein Essen in Tunesien: Cuscus; da war zähes Kamelfleisch drin. Einer von uns aber hatte Zahnseiden dabei, da konnte man in der Toilette wieder Ordnung machen...
Mir gefällt dein gedicht, du böses Mädchen! (;-))


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 07.10.2015

...Wally, gut daß das nach dem Essen war,
sonst könnt' ich nichts mehr essen,
ich denke, das ist klar.

LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).