Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zum 1. Advent 2015“ von Gisela Segieth

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gisela Segieth anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 30.11.2015

Liebe Gisi,
auf den Flockenzauber warten wir noch, aber Friede möchte in unseren Herzen bleiben. Möge das Händereichen um den Globus den Frieden bestärken. In diesem Sinne wünsche ich dir eine friedvolle Adventszeit mit lieben Grüße von Hildegard

 

Antwort von Gisela Segieth (30.11.2015)

Liebe Hildegard, oh ja, möge der Frieden in unseren Herzen bleiben, dort wachsen und gedeihen, und möge es uns gelingen das Samenkorn des Friedens von Generation zu Generation weiterzureichen. Denn dann, und wohl nur dann, werden unsere Nachfahren diese Welt auch noch als erlebenswert empfinden können. Auch ich wünsche mir nichts mehr, als dass sich der Frieden und die Liebe von einem Menschen zum andern, weltweit, verbreiten kann. Dir aber wünsche ich zusätzlich eine rundum schöne wie friedvolle Weihnachtszeit. Ganz herzliche Grüße sendet dir Gisi


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 29.11.2015

...Gisi, das wünsch' ich dir auch;-) lG von Bertl.

 

Antwort von Gisela Segieth (30.11.2015)

Vielen lieben Dank dafür, mein lieber, guter Freund. Genieße mit deinen Lieben die Weihnachtszeit, im Herzen bin ich bei Euch. GlG Gisi


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 29.11.2015

Liebe Gisela,

ein schönes Gedicht zu dieser
Jahreszeit. Zu uns kam der Winter in
gewohnter Härte obwohl noch fast 4
Wochen Herbst sein müsste. Ich hoffe,
es geht dir gut.
Liebe Grüße von Karl-Heinz

 

Antwort von Gisela Segieth (30.11.2015)

Lieber Karl-Heinz, hab ganz, ganz herzlich lieben Dank für deine Worte, für deine Gedanken an mich und auch für deine guten Wünsche. So richtig gut geht es mir nicht, dazu quälen mich zu viele Sorgen, in einigen Bereichen. Doch ich blicke nach vorne, wie so viele andere auch. Dir aber und deinen Lieben wünsche ich von ganzem Herzen das Beste, auch bei klirrender Kälte. Möget Ihr eine richtig schöne Weihnachtszeit haben, und möge der Herr im Himmel Euch möglichst viel Gesundheit schenken, denn das habt Ihr alle verdient. Ich drück dich ganz herzlich lieb, deine Gisi


cwoln (chr-wot-online.de) 29.11.2015

Liebe Gisela,

wir müssen uns täglich um Frieden bemühen. Er kommt nicht von selbst.
Arbeiten wir also weiterhin an uns,
seien wir den anderen ein Vorbild, mehr können wir nicht tun.
Eine schöne Adventszeit wünscht dir Chris

 

Antwort von Gisela Segieth (30.11.2015)

Ja, liebste Freundin, jeder von uns muss sich täglich neu um Frieden bemühen, in uns selbst, in der eigenen Familie wie auch sonst überall. Nur dann werden wir ihn irgendwann auch ernten können. Möge uns ein erster Schritt dorthin gelingen, jeden Tag auf's Neue. Ich wünsche es jedem von uns allen von ganzem Herzen. Dir aber wünsche ich zusätlich eine wunderschöne Weihnachtszeit, deine Gisela


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).