Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Reinheitgebote“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 04.02.2016

Lieber Paul,

rundum gelungen - na denn PROST!

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (04.02.2016)

Schmunzeldank, lieber Faro! Es wurde ja schon beim Bau der Bieramiden eingesetzt... LG der Paul


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 03.02.2016

Lieber Paul,
kann doch nur hoffen, dass dir das Bier immer noch schmeckt und nicht war.
Es ist ja auch keine Erfindung der Gegenwart.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (04.02.2016)

Genau - schon beim Bau der Bieramyden wurde es als Kraftbringer eingesetzt... (;-)) Dank und GLG vom Paul


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 03.02.2016

Eine ganz große Zustimmung Paul, Du bringst es auf den Punkt.
LG Ernst, einer der gern Bier trinkt aus Maßen in maßen.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.02.2016)

Maß halten ist alles, gell? (;-)) Dank fürn Kommi und LG vom Paul


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 03.02.2016

Das beste Bier ist immer das
Dass Du spendierst, wenn's geht vom Fass.
Das kostet nichts und wenn's mal schwül,
dann schmeckt's besonders, wenn's schön kühl.

Reinheitsgebot hin oder her.
Wenn's gut gezapft ist, schmeckt's nach mehr.

LG sendet Hotte

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.02.2016)

Danke, Hotte, bin derselben Meinung! Biste wieder DRIN?


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 03.02.2016

Ein Wohlsein auf dein allerliebst Getränk, so auch auf die Reinheitsgebote, lieber Paul! Man staune über das uralte Getränk!
Fotos dankend erhalten, pure Natur, freu!
Liebe Biergrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.02.2016)

Liebe Gunde, schon beim Bau der Bieramiden wurde Bier ausgeschänkt, sonst wär\' nix geworden... Schmunzeldank vom Paule


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 03.02.2016

Daß Reinheit von jeher Gebot,
das wußte auch der Liebe Gott.
Natürlich ist ´s im Bay(i)ern Land
dem Schelmen Paule längst bekannt!

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.02.2016)

Lieber Hans, schon beim Bau der Bieramiden wurde Bier ausgeschänkt, sonst wär's nix geworden... Schmunzeldank vom Paule


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).