Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Osterhase“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 26.03.2016

Gedicht und Bild sind wunderbar, Bertl., habe über die Gedanken geschmunzelt, dass sich der Osterhase im Hühnerstall die Eier holt. Ich dachte immer er legt sie selbst?
LG Ernst

 

Antwort von Adalbert Nagele (26.03.2016)

...Ernst, seit es das Internet gibt, haben wir halt schon viel dazugelernt;-)lach* ich danke dir mit lG, Bertl.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 25.03.2016

Hallo Adalbert,
dies ist der herrlich passende Humor
zum Osterfest. Aufgrund der
Zeitumstellung verbleibt dem
Osterhasen diesmal eine Stunde weniger
Zeit, um die Ostereier zu verstecken.
Ein wahrhaft faules Ei, welches der
Gesetzgeber diesmal dem Osterhasen
auferlegt hat!
Ganz im Sinne deines herzhaften
Gedichtes wünsche ich Dir und deinen
Lieben noch frohe und besinnliche
Ostertage!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.03.2016)

...merci Michael, da muss der Osterhase auch noch eine Nachtschicht einschalten. LG Bertl.


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 25.03.2016

Lieber Bertl!

Alle freuen sich auf dieses schöne Frühlingsfest.
Manche Ostereier sind ja wunderbare Kunstwerke.
Schöne Osterfeiertage wünschen dir
mit herzlichen Grüßen

Horst + Ilse

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.03.2016)

...merci Ilse, das wünsch ich euch Beiden auch. LG Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 25.03.2016

Lieber Bertl,
da kommt Freude auf, Gedicht und Foto:-))
Aus unserem Hühnerstall kommen nur braune und lindgrüne Eier und Gundel braucht nicht färben....
Ich wünsche dir eine besinnliche und frohe Osterzeit.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.03.2016)

...lindgrün ist eine Besonderheit der Natur, ich kenne braune und weiße Eier nur. Merci Gundel und lG, Bertl.


Musilump23 (eMail senden) 25.03.2016

Lieber Bertl,
deine Präsentation in Wort und Bild erlangt eine wunderbare und auch lustige österliche Freude.
Deine “Langohren“ auf dem Foto mit der Legierung von Eigelb in der Pfanne bilden ohne Zweifel
eine festliche Abteilung des Hochfestes, als würden sie nach einem anstrengenden “Ostermarsch“
ein Picknick im Freien genießen.
Mit frdl. GR. und ein frohes Osterfest; Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.03.2016)

...merci Karl-Heinz, in der Steiermark sind, wie du siehst, die Osterhasen noch aktiver als anderswo.*Lach* Am Land ist das Brauchtum noch sehr gut erhalten. Schöne Ostern und lG, Bertl.


cwoln (chr-wot-online.de) 25.03.2016

Lieber Bertl,
das Gedicht samt Foto ist dir gelungen. Hast du es alleine geschafft oder hat dir Jörg beim Einsetzen des Fotos geholfen?
Trotz Freischaltung und allem, was Jörg gefordert hat, nimmt der Rechner meine Fotos zwar an, aber sie sind bei dem Text nicht zu sehen und ich muss immer Jörg bemühen. Das ist für ihn lästig, aber auch für mich.
Also verrate mir deinen Trick per mail.
Danke.
Herzliche Ostergrüße von Chris

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.03.2016)

...merci Chris. Es geht nicht wie früher, das Foto zu kopieren und einzufügen. Vor dem endgültigen Absenden musst du das Gedicht uploaden, das heißt, du musst dort, wo Jörg schrieb "mit Foto" anklicken und ein Foto von dir (ähnlich wie bei facebook) direkt von deinem PC aus (Dokumente, Bilder, was auch immer...), du suchst dir das gewünschte Bild aus und tippst auf "öffnen", hochladen. Solltest du noch Fragen haben, gerne per e-mail, aber so müsst' es klappen. LG Bertl.


Bild Leser

digger (ralf.gluesingweb.de) 24.03.2016

Es malt der Hase bunt wohl an
So Eier, doch so dann und wann
Muss er die Ware ja auch kosten
Damit er steht dann auf dem Posten

Wenn seinem Ruf er Ehre macht
Und rammelt, bis die Schwarte kracht
Doch wartet dieser Schelm dabei
Auf's End' der Osterfeierei
:)
Liebe Grüße, Ralf

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.03.2016)

...der Schelm denkt und Gott lenkt. Ralf, lG von Bertl.


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 24.03.2016

Lieber Bertl,
so süsse Osterhasen liebe ich! Doch
lass' es Dir nicht gehen wie uns
einmal. Wir hatten draussen im
Vorgarten Eier versteckt. Ich wusste
natürlich genau wie viele. Doch eins
konnten wir nicht findn. Ich hatte
auch vergessen, wo ich es versetckt
hatte.
So kurz vor Weihnachten sah ich es
plötzlich irgend wo liegen. Na, das
Gaudi hättest Du Dir mal anhören
können von den anderen.
Es war eben in antikes Ei!
Herzlich Wally und ein ganz schönes
Osterfest !!!

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.03.2016)

...antike Eier sind was wert, drum war das gar nicht so verkehrt. Wally lG, auch an Fred und schöne Ostern, Bertl.


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 24.03.2016

Lieber Bertl,
so kann ich mich auch nur anschließen und zu deinem gelungenen Gedicht mit dem wunderbaren Foto und wünsche dir ebenfalls erholsame Osterfeiertage.
Mit lieben Grüßen von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.03.2016)

...hi Hildegard, ich danke dir, bleib immer so gewogen mir. LG von Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 24.03.2016

Lieber steirischer HOPPLER Adalbert!
Da fällt´s kaum schwer das EIERSUCHEN,
Ein Nesthocker wird viel EHER FLUCHEN...
Ich Selbst lieg´ OBERFAUL IM NESCHD,
NUR kein OSTERKRAM zum heiliga FESCHD!!
Herzl. Schmunzelgrüße zum Gründonnerstag
vom Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.03.2016)

Auch Ostern geht bald mal vorbei, und dann ist's nicht mehr weit zum Mai. Jürgen, durchhalten und munter bleiben. Schmunzelgrüße von Bertl.


Bild Leser

Ursula-H (eMail senden) 24.03.2016

Lieber Bertl.
Mir gefällt dein Gedicht und Bild.
Wünsche auch dir und den deinen, schöne Osterfeiertage.
Herzlich grüsst dich, Uschi, servussli

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.03.2016)

Der Osterhas' kommt auch zu dir, das Uschi, glaube einfach mir. LG von Bertl.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 24.03.2016

Lieber Bertl,

ganz reizend Dein buntes Gedicht mit lieben Osterhasenbild. So sollte das Osterfest ausschauen, vor allem für Kinder. Ich werden auch an Ostern zu meinen kleinen Nichten an den Starnberger See fahren, wo ein großer Garten ist und wo also fest versteckt und gesucht wird. Alles nach schönen, alten Traditionen. Ein sehr netter Beitrag,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.03.2016)

...nun Heidi, ich schwer hoffe, dass die Sonne lacht, dann feiern wir mal' Ostern mit Bedacht. LG von Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 24.03.2016

Gefällt mir beides wieder Don Bertolucci. So wünsche ich auch Dir und Familie frohe Osterfesttage mit Sonne und vielem Eiern!!! Don Francesco your Amigo

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.03.2016)

...ich bemale alle Eier, dann gibt's eine Osterfeier. Francesco, auch euch eine schöne Zeit und lG, Bertolucci.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).