Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sie sind wie Gespenster“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tabuthemen“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 31.03.2016

Liebe Wally,

sie sind nicht hier in Kanada
weil man so sagt, da ist keina da.
Die Mounties, die kanadische Polizei
fängt alle Schurken eins zwei drei.

l


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 30.03.2016

Wally, traurig ist das schon, nirgends ist man mehr sicher.
LG Bertl.


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 29.03.2016

Liebe Wally, und wegen solcher "schwarzer Schafe", die es in allen Nationen und Völkern gibt, heißt es dann gleich: alle Ausländer sind Diebe und Lumpen....
Aber verriegle die Türen und schlaf trotzdem ruhig, wünscht dir
deine Christa

 

Antwort von Wally Schmidt (29.03.2016)

Liebe Christa, ja, Du sagst es, die schwarzen Schafe gibt es überall. Ich war immer zu gutgläubig und habe die Türen offen gelassen. Jetzt mache ich alles zu, besonders wenn wir hinten im Gästezimmer sitzen und Fernsehen. Leider wird die Welt immer schlimmer! Schlaf gut herzlich Wally


rnyff (drnyffihotmail.com) 29.03.2016

Du beschreibst es sehr genau, habe ich einige Male erlebt.War eine Zeitlang im Département Gard ansässig. Da kam es oft vor, dass die Polizei mit ihnen unter einer Decke steckte. Herzlich Robert

 

Antwort von Wally Schmidt (29.03.2016)

Lieber Robert, über die Französische Polizei schweigen wir besser! Dir eine gute Nacht wünscht herzlich Wally


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).