Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frühling in Berlin“ von Inge Hoppe-Grabinger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hoppe-Grabinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 07.04.2016

Den Frühling hast Du fröhlich beschrieben, da kommt Stimmung auf. Selbst die Bären in Bern sind aus dem Winterschlaf erwacht und langweilen die vielen Japaner. Die sollten viel mehr Selfies mit den Bären machen. Herzlich Robert


Night Sun (m.offermannt-online.de) 06.04.2016

Liebe Inge, die jungen Karlsruher tragen gerne Jeans, modische Jacken und Turnschuhe, bunte Strähnen im Haar und schauen gerne ihre Smartphones an und lachen laut und fröhlich in der Bahn und auf der Einkaufsstraße. Besonders mögen sie Primarkmode. Frühling in Karlsruhe. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.04.2016)

Ja, ohne die brauen Primarktüten geht gar nichts, dabei ist in denen zur Zeit vor allem "Häkellook" zu finden ... mit Löchern an allen möglichen und unmöglichen Stellen. WAs ja bei warmem Frühlingshauch nicht unangenehm ist ... auch für die Betrachter ... Lieben Gruß ... Inge


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 06.04.2016

Liebe Inge,
die Besonderheiten des Frühlings in
Berlin, bei dem das schrille Outfit,
die typische Schnauze der Berliner
Jungs und auch die grundverschiedenen
Kulturen sehr gut zur Geltung kommen,
hast du in Form von tollen Wortspielen
uns zukommen gelassen. Dies ist der
wahre Frühling von Berlin in all
seinen Facetten!
LG. Michael

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.04.2016)

Lieber MIchael, die Berliner Schnauze habe ich vorsichtshalber nicht zu Wort kommen lassen, aber von schrillen Outfits kann ich gar nicht jenuch krieng. LG Inge hg


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 06.04.2016

Der kleine Pascale Dortmund bekommt noch
immer beim Metzger um die Ecke sein
Stückchen Fleischwurst... genauso wie der
kleine Horst vor 60 Jahren.

Das regt an, liebe Inge.... Tolle Verse zum
Frühling.

LG Horst

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.04.2016)

ehrlich gesagt, habe ich nicht verstanden, was das Stückchen Fleischwurst mit dem Frühling zu tun hat. Gab's das vielleicht nie im Winter? Frühjahrs-Schlachtung? Da kenn ich mich nicht so aus ... grübel, grübel... Inge


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 06.04.2016

Es macht Freude, liebe Inge, deine fröhlich-liebenswerte Beschreibung des Berliner Frühlings miterleben zu dürfen. Hätte auch in Kölle sein können. Herzlichst RT

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.04.2016)

Horst, trägt man bei Euch auch überall den Häkellook? Löcher, wohin man schaut ... ganz gelöchert grüßt dich ... Inge


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 06.04.2016

Das Mädel aus dem ersten Stock
trägt einen Roller nach unten in einem grünen Plastikregenmäntelchen:
Frühling in Hamburg.
('-') Irene

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.04.2016)

Oh, Irene, wenn es nicht so unpassend wäre, würde ich sagen: deine Strophe passt wie die Faust aufs Auge! Herrlich! mit der kleinen abweichenden Akzentver- schiebung ... (*-*) Inge


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 06.04.2016

Hallo Inge
Der Roland führt die ganze Woche im Worker-Dress in der Gegend herum, und freut sich auf das Wochenende, wenn wieder sein Mädel kommt und er nicht arbeiten muss.
Frühling in Olsberg ;-)
und liebe Grüße,
Roland

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.04.2016)

Möge das Wochenende schnell herbeigerauscht kommen und das Mädel ebenfalls, LG Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).