Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„T R Ä U M E - N U R - U T O P I E ???“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trost & Hoffnung“ lesen

Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 22.04.2016

Liebe Marlene!

Du hast Recht; Träume sind nicht nur Schäume.
Manchmal absolute Wegweiser.
Herzliche Grüße von

Horst + Ilse

 

Antwort von Marlene Remen (22.04.2016)

Liebe Ilse, dankeschön für deine zustimmenden Worte. Manche Träume zeigen einem wirklich den Weg auf für das Leben. Liebe Grüße zu euch Beiden von Marlene


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 20.04.2016

Ich träume immer gerne und habe auch damit niemals Probleme!!! Grüße Franz

 

Antwort von Marlene Remen (22.04.2016)

Lieber Franz, danke dir für deine Worte. Wenn man schöne Träume hat, schöpft man auch wieder Mut für das Leben. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 20.04.2016

Liebe Marlene,
ich sehe die Träume als Stützpfeiler des Lebens, sie können Hoffnung schenken. Sich aber nur an Träume festhalten, ist auch nicht der richtige Weg.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Marlene Remen (22.04.2016)

Liebe Hildegard, danke für deine lieben Worte, nein, nur träumen, da bleibt das Leben auf der Strecke. Doch können sie auch ein wenig trösten. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.04.2016

...Marlene, da hast du vollkommen Recht! So manch ein Traum wird sich schon noch erfüllen.
LG Bertl.

 

Antwort von Marlene Remen (22.04.2016)

Lieber Bertl, danke dir, ja. ohne die Hoffnung auf die Erfüllung eines Traums, wäre das Leben trostlos. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 20.04.2016

Ohne einen Traum gäbe es heute noch keine Spaghetti Bolognese. Sondern nur Spaghetti mit Tomatensosse. Und selbst bei dem Gedanken, kann ich mich nicht an Schnitzel gewöhnen. Also, jeden Tag. Und für Junggesellen ist diese Tatsache wichtig. Sechsmal in der Woche Spaghetti mit Tomatensosse. Aber Sonntags die Spaghetti Bolognese. Da bleibt ein Jungessele unangefochtgen überzeugt, von seinem irdischen Dasein.
Und dann wollte ich noch sagen, das mir diesesn Gedicht gefällt! Grüße Klaus

 

Antwort von Marlene Remen (22.04.2016)

Lieber Klaus, ja, mit Spaghetti kann man sich jeden Tag einen Traum erfüllen. Mal Bolognese, mal mit Käse-Sahne-Soße oder auch mal Spaghetti überbacken, mmh, lecker. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.04.2016

Träume sind nicht nur Utopie.
Sie können sich tatsächlich
erfüllen.
Sie "laden" den Menschen schon
beim Träumen neu auf,
und sind fähig, seine Sehnsucht
zu stillen.

Liebe Grüße - Renate

 

Antwort von Marlene Remen (22.04.2016)

Hallo, Renate, dankeschön, ohne ein wenig träumen wäre die Welt farblos und dunkel, auch wenn nicht alle Träume wahr werden. Liebe Grüße von Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).