Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Venezia“ von Helga Edelsfeld

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helga Edelsfeld anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 07.05.2016

Liebe Helga!

Man hört es immer wieder, das Venedig eine
Reise wert wäre.
Aber die Gelegenheit dazu war mir nicht vergönnt.
Ein schönes Foto und ein passender Text dazu.
Herzliche Grüße schicken euch

Horst + Ilse

 

Antwort von Helga Edelsfeld (10.05.2016)

Liebe Ilse, lieber Horst, vielen Dank für den netten Kommentar und ja, Venedig ist nach wie vor eine Reise wert. Herzliche Grüße, Helga


Bild Leser

hansl (eMail senden) 05.05.2016

Ja - liebe Helga,

die einzigartige Mischung von Schönheit und Verfall macht den Zauber Venedigs aus.
Dein Gedicht bringt ihn dem Leser auf gefühlvolle Art nahe.

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Helga Edelsfeld (10.05.2016)

Lieber Faro, ich bedanke mich herzlich für deinen schönen Kommentar. Liebe Grüße, Helga


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 05.05.2016

Donna Leon sagte bei der LitCologne
über ihre zeitweilige Heimat Venedig:
Sie ist und bleibt morbide und schön
von September bis eine Woche vor
Ostern. Anschließend wird die Seele
der Stadt - wie du gut schreibst -
wehrlos. Es liegt auch an den
Kreuzfahrtschiffen ... Ein tolles Bild
dieser Stadt, das du hier mit Worten
und einem Foto gemalt hast. Kompliment
von RT und liebe Grüße.

 

Antwort von Helga Edelsfeld (10.05.2016)

Lieber Rainer, ein herzliches Danke für deinen schönen Kommentar und liebe Grüße zu dir, Helga


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 05.05.2016

Dein Gedicht erscheint mir
wie ein Gemälde, liebe Helga.
Die "wehrlose Seele" dieser
Stadt spricht in unsere Seelen
hinein. Einzig ausgedrückt,
dein Poem!

Genau diese Perspektive hatte
ein Künstler festgehalten, vor
dessen Werk ich immer staunend
stehen blieb. Das Gemälde gehörte
einem früheren Vermieter. Es blieb
mir immer im Gedächtnis, so schön
fand ich es.

Liebe Grüße sende ich dir! - Renate

 

Antwort von Helga Edelsfeld (10.05.2016)

Liebe Renate, vielen herzlichen Dank für deinen wunderbaren Kommentar, der mich sehr gefreut hat. Liebe Grüße, Helga


rnyff (drnyffihotmail.com) 05.05.2016

In ausgezeichneten Versen Vergangenheit und Stimmung dieser romantischen Stadt erfasst, die ständig vom Untergang bedroht ist. Negativ erwähnenswert sind nur die übersetzten Preise für Essen und Unterkunft. Herzlich Robert
Herzlich Robert

 

Antwort von Helga Edelsfeld (10.05.2016)

Vielen Dank für deinen lobenden Kommentar, der mich sehr gefreut hat und ja, es stimmt, die Preise sind schon sehr überhöht, leider! Liebe Grüße zu dir von Helga


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 05.05.2016

Liebe Helga,

du setzt der Stadt ein würdiges Denkmal mit deinen Versen.
Leider habe ich es nie bis dorthin geschafft, obwohl ich in Vicenza,Padua, Ferrara, Ravenna und Rimini war.
Nachholen werde ich eine Reise in die schöne Lagunenstadt wohl nicht mehr.

Liebe Grüße von Irene

 

Antwort von Helga Edelsfeld (11.05.2016)

Liebe Irene, vielen Dank für deinen schönen Kommentar. Ja, schade, dass du es nicht geschafft hast nach Venedig zu kommen, denn \


cwoln (chr-wot-online.de) 05.05.2016

Liebe Helga,
wunderbar hast du Venedig beschrieben.
Ich war nur kurz da, aber Venedig hat auch in mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Man spürt die Vergänglichkeit in den alten Mauern, die so viel zu erzählen haben...
Einen schönen Feiertag wünscht Chris

 

Antwort von Helga Edelsfeld (10.05.2016)

Liebe Chris, herzlichen Dank für deinen schönen Kommentar. Ja, Venedig berührt ganz einfach und ist immer eine Reise wert. Liebe Grüße schickt dir Helga


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 05.05.2016

Liebe Helga,
wunderschön Text und Bild. Ich wollte
früher immer mal dorthin. Leider war
die Zeit gegen mich.

Liebe Grüße von Karl-Heinz

 

Antwort von Helga Edelsfeld (10.05.2016)

Lieber Karl-Heinz, vielen Dank für deinen schönen Kommentar, der mich sehr gefreut hat. Liebe Grüße, Helga


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).