Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Kater, Kater“ von Irene Beddies


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Irene Beddies anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Limericks“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Irene,

es menschelt enorm in der Triologie:
Des Mannes Art führt hier ganz deutlich Regie.
Das liegt wohl genau
an Klugheit der Frau.
Ein Mann aber brummt: So bin ich doch nie!

Liebe Grüße
Faro


Irene Beddies (14.05.2016):
Faro, mit den Augen einer Frau betrachtet, macht sich so mancher Mann als Macho lächerlich, obwohl er glaubt, der Größte zu sein. Danke für den Reimkommentar. Liebe Grüße zu Pfingsten, Irene

Bild vom Kommentator
KLASSE, Irene!
GLG der Paul

Irene Beddies (14.05.2016):
DANKE, Paul! Herzlichen Gruß und schöne (Regen-?)Pfingsttage, Irene

Bild vom Kommentator
Hallo Irene

Drei gelungene Limericks über die männlichen vierbeinigen Schnurrfreunde.
Zwei sind unglücklich auf Freiersfüßen unterwegs.
Übrigens bemerkenswert das heute, am Tag des Limericks, bislang nur wir zwei ihn gewürdigt haben.
L.G. Roland

Irene Beddies (13.05.2016):
Welch ein Zufall! Ich wusste gar nicht, dass es einen Tag des Limerick gibt und dass er ausgerechnet gestern war, als ich in meiner Schublade kramte und die drei Kater fand. Um so passender...Jetzt muss ich mich bis zum nächsten Jahr um neue kümmern. LG Irene

Bild vom Kommentator
Liebe Irene,
das ist ja merkwürdig in welchen
(fremden) Gefilden du die so
rumtreiben kannst!
Liebe Grüße, dein von der Arbeit
kaputter Andreas

Irene Beddies (13.05.2016):
Lieber Andreas, das ist noch aus älteren Zeiten, die Kater waren tief in der Schublade versteckt. Jetzt miauten sie...Und stell dir vor, gestern war der Tag des Limerick, von dem ich gar nicht wusste, dass es einen Tag für solch einen Quark gibt. Ob es auch einen Tag des Sonetts gibt??? Ich will gleich mal googeln. Liebe Grüße von unter dem blauen Himmel Hamburgs, deine Irene

Bild vom Kommentator
Liebe Irene,

Deine Kater-Limerick-Trilogie ist
erste Sahne.

LG Hans-Jürgen

Irene Beddies (13.05.2016):
Lieber Hans-Jürgen, wenn man mal in den Schubladen kramt, dann kommen u. U. kuriose Sachen ans Licht. Diesmal miauten die Kater lautstark, da habe ich sie am Kragen gepackt. Danke für dein Lob. Ein nicht zu kaltes und nasses Pfingstfest und herzliche Grüße, Irene

Bild vom Kommentator
Hallo Irene,
gut beobachtet!
Ich schlafe mit gekippten Fenster.
Manchmal wach ich auf, ein Kleinkind scheint in höchster Not...!
Doch ich komme schnell darauf, Katzenmusik!
Mache das Fenster zu!
Ich hab wieder ruh!
Ein witziges Gedicht!
Liebe Grüße!
Horst Werner

Irene Beddies (13.05.2016):
Hallo Horst Werner, in meiner Gegend leben fünf Kater, die sich nachts balgen und krakeelen, da schlafe ich von vornherein bei geschlossenen Fenstern ungestört. Liebe Grüße und ein angenehmes Pfingstfest, Irene

Bild vom Kommentator
ach, das ist nicht gut, immer kommt einem was dazwischen,
da heißt ´s den richtigen Zeitpunkt zu erwischen!

Irene Beddies (13.05.2016):
Na, ich glaube, wenn die Triebe die Überhand erreichen, kann niemand - auch ein Kater nicht - den richtigen Zeitpunkt abschätzen. Gruß, Irene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).