Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DIE MELODIE DER ZEIT“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 03.07.2016

Liebe Marlene,
die Zeit, die uns geschenkt wurde, sollten wir auch bewußt und nicht verschwenderisch leben. Dankbar sein für alles was man erleben durfte.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Marlene Remen (03.07.2016)

Liebe Hildegard, danke dir für deine lieben Worte. Die Zeit des Lebens ist uns Menschen nur geschenkt worden,sie zu verlieren, es tut weh. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 02.07.2016

Liebe Marlene,

ein sehr schönes Gedicht. Wir leben
viele Stunden und Tage und merken erst
im Alter welches Schindluder die Zeit
mit uns treibt, denn das Altwerden
geht schneller als man bewusst ist.

Liebe Grüße von Karl-Heinz

 

Antwort von Marlene Remen (03.07.2016)

Lieber Karl-Heinz, dankeschön für deine lieben Worte. Das Leben geht zu schnell vorbei, dies macht einem das Alter schmerzhaft bewußt. Da wünscht man sich oft noch ein wenig Zeit. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Heidelind (Sekretaeriaol.com) 01.07.2016

Deine Zeit-Zeilen haben mir sehr gefallen. Erinnerungen können schön und traurig sein, aber sie haben ihren Wert. Ich versuche, meine Zeit gelassen zu betrachten. LG Heidelind

 

Antwort von Marlene Remen (02.07.2016)

Liebe Heidelind, dankeschön für deine lieben Worte. Je älter man wird, umso kostbarer ist die Zeit, die noch bleibt. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).