Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Traumdeuterei“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.07.2016

Ja lieber Hans, bei Träume da hat man oft seine Probleme. Die letzten Tage hatte ich Träume die absolut kein Sinn hatten, doch wo auch immer, da muss eine Kausalität vorhanden sein!!! Dir viele Grüße der Franz


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 13.07.2016

Lieber Hans, die Traumwelt bleibt für uns alle ein Brief mit sieben Siegeln . Generationen von Forschern und Traumdeutern haben sich vergeblich um
Antworten bemüht. Was bleibt, ist Ratlosigkeit. Du hast die Thematik
in einem erstklassigen Gedicht umgesetzt.

LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 13.07.2016

Hallo Hans, hatte heute einen solchen Traum....
nix zu deuten, war nur das Verarbeiten des
Erlebten... nur schwitzen mit anschließender
Schlaflosigkeit. Wäre ich eine Frau würde ich
sagen: Wechseljahre... aber mit 65?

LG mit einer 1 für das tolle Gedicht Horst


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 13.07.2016

Ich hab' es aufgegeben, meine Träume deuten zu wollen- alles Unsinn!
Wie Du sagst: Gewitter... Kopf einziehen!
Herzlich der paul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).