Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nur eine Weile noch“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 23.08.2016

Ich denk' immer: was wollt ihr nur?
Wenn ihr verlassen habt die Spur,
dann werdet ihr auf einmal wissen,
der Erd-Applaus ist leicht zu missen.
Dann gibt es and're, große Dinge,
die bereichern Seelen-Sinne...




Theumaner (walteruwehotmail.com) 23.08.2016

Lieber Hans,

an der Begabung fehlt' s dir nicht,
wir sehen uns im Rampenlicht. :-)

Herzlich grüßt dich mit einem Augenzwinkern der Uwe


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 23.08.2016

zur Nachahmung empfohlen, denn Ironie zeigt unverhohlen Kunst...


Bild Leser

hansl (eMail senden) 23.08.2016

Lieber Hans,

Selbstironie ist eine hohe Kunst, die manchem "hohen" Künstler abgeht ...

Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 22.08.2016

Lieber Hans, Deine Ironie ist gelungen und preisverdächtig.

LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 22.08.2016

Lieber lachender "PR-PHOENIX" Hans!
Ob meine DICHTUNG ebenso
Mit Pfauen-FLAUM anGEHT??
Und dich jeder Peitschen-
Heini nun kaum anFLEHT...!!
Bei LEDERBÄLLEN bin ich
Eigentlich NIE zu STOPPEN;
Irre Wortfechterei: Was
Sagt die BESTIE zu NOPPEN?!?
Herzl. schüttelreife Sommergrüße aus dem Ländle vom Jürgen


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.08.2016

...Hans, ohne PR-Masche geht heut' nichts mehr;-))) dann bist du der beste Quereinsteiger.
LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).