Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Grünfahnen“ von Inge Offermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 02.09.2016

Mit wenigen Worten viel ausgesagt und sehr bildhaft geschrieben, liebe Inge. Fand ich richtig gut! Herzlichst RT

 

Antwort von Inge Offermann (02.09.2016)

Guten Abend Rainer, gerne danke ich dir für deinen anerkennenden Kommentar zum Naturbild der Trauerbuchen. Herzliche Grüße und ein schönes und sonniges Wochenende, Inge


Bild Leser

hansl (eMail senden) 01.09.2016

Liebe Inge,

die Naturbühne präsentiert ihren grünen Vorhang im Winde schwingend ...


Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Inge Offermann (01.09.2016)

Lieber Faro, dahinter je nach Sichtweise eine schattige Bühne oder wenn man durch die Zweige blickt eine sonnige. Vielen Dank für deine Anmerkung. Liebe Grüße, Inge


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 31.08.2016

Du verstehst etwas von Natur und
Pflanzen, alle Achtung!

 

Antwort von Inge Offermann (31.08.2016)

Guten Abend Hans, gerne danke ich dir für deine anerkennende Anmerkung. Pflanzen sind ein vielseitiges Interessenfeld. Herzlichst wünsche ich dir einen angenehmen Abend, Inge


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 31.08.2016

Ein schöner Anblick, liebe Inge, hab mir gerade auch eine Hänge-Buche im Herbst angeschaut. Dein Gedicht mit Poesie fein berankt.
Liebe Sommergrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Inge Offermann (31.08.2016)

Liebe Gundel, wie lange grüne Vorhänge oder Schleier wirken die herunterhängenden Zweige der Trauerbuche. Gerne bedanke ich mich für deine lieben Zeilen. Herzlichst wünsche ich dir eine gute Nacht, Inge


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 31.08.2016

Liebe Inge,

anheimelnd wirken diese Fahnen, ähnlich wie bei den Trauerweiden, die kaum trauern...:-)

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Inge Offermann (31.08.2016)

Liebe Margit, es gibt sehr wenig Baumarten mit herunterhängenden Zweigen, bei älteren Silberahornbäumen kann dies auch passieren, bei Hängebirken und natürlich bei der von dir erwähnten Trauerweide. Gerne danke ich dir für deine Zeilen. Liebe Nachtgrüße sendet dir Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).