Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„sehen wollen“ von Inge Hoppe-Grabinger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hoppe-Grabinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 22.10.2016

Liebe Inge,

so mancher nennt es Langeweile -
ich doch: ein Leben ohne Eile.
Ein Blick hat niemals je gefehlt,
wenn von Gelassenheit beseelt.

Liebe Grüße
Faro


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 22.10.2016

Aufgespießt, aus heitrem Himmel,
fühlen wir uns öfter mal.
Das ist wohl nicht zu vermeiden,
und wir ahnen: es bringt Qual.
Gut, dass man nicht alles wahrnimmt
und nicht alles durchleuchten kann.
Es genügt, die Augen zu öffnen,
und erneut erwacht das Gespann.
Begleitet uns weiter durch das Leben,
mit gut gereinigten Augen dann...
Diese, so sagt man, ziehen auch
die heiß ersehnten Wunder an...

Liebe Grüße von Renate


rnyff (drnyffihotmail.com) 21.10.2016

Erinnert mich an die Worte von Borchert:
"Die Zeit schlurft wie ein altes Weib
auf Latschen", dann unterbrichst Du die
Langeweile, spiesst sie auf und nimmst
den letzten Funken Hoffnung. Echt
schlimm! (emoji hasse ich, denk Dir
eines aus) Herzlich Robert

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (21.10.2016)

Oh,Robert, wer spießt was auf, hast du da etwas verwechselt? Oder läuft "es" auf dasselbe hinaus? Verwundert - mit Dank - grüßt dich ... Inge


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 21.10.2016

nichts verpassen...überall mindestens
digital dabei sein..ja, so sind wir,bin
ich!

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (21.10.2016)

hab deine digitale Ergänzung leider nicht verstanden. Aber Missverständnisse können ja auch was auf den Weg bringen. hoffnungsvoll grüßend ... Inge


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 21.10.2016

Dein Gedicht klingt unglaublich traurig und pessimistisch, liebe Inge,...so als wärest du schon 11o Jahre alt...und auf dem Krankenbett...Aber du wirst sehen, etwas geschieht immer.
LG Irene

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (21.10.2016)

Solche Stimmungen gehören zum Leben, wie du sehr wohl weist. Und wie könnte man je das Gegenteil wahr- nehmen? (*.*) Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).