Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Herbstblätter“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 24.10.2016

Lieber Paul,

fast könnte ich den Kommentar an Irene hier jetzt wiederholen. Aber ich lass' es und meine: sooo lebensnah!


Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.10.2016)

Das freut mich, sei bedankt, Faro mit LG vom Paul


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 23.10.2016

Foto wie Gedicht einsame Klasse, lieber Paule...
ist ja nichts Neues....

LG in den Sonntag sagt Hotte

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.10.2016)

Dank Dir, Hotte - wir wollen heute auf den Gr. Arber 1400 m, abends zu einer Lesung mit Musik... GLG, auch an Doris! vom Psul


cwoln (chr-wot-online.de) 23.10.2016

Lieber Paule,
ein herrliches Foto. Die Tage der gelben Blätter sind gezählt und unsere ?...

Sonntagsgruß v. Chris

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.10.2016)

...unsere sicher auch... Dein Kommi freut mich, sei bedankt, Chris! mit LG vom Paul


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 23.10.2016

Jedes Jahr dasselbe:
Blätter fallen, gelbe.
LG Irene

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (23.10.2016)

Hihihi - reimt dich, Irene! Hier fallen rot, braune das ist, warum ich staune! GLG nach HH vom Paul


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 23.10.2016

Lieber Paul,
das Verfärben der Blätter ist ein jährlich schönes Schauspiel und dein Foto zeigt es auch.
Lieben Sonntagsgruß von Hildegard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.10.2016)

Dein Kommi freut mich, sei bedankt, Hildegard mit LG vom Paul


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 23.10.2016

LIeber Paul,

der Baum gibt seine Blätter freiwillig her, um auszuruhen und somit im Frühling wieder auszutreiben. Ich sehe das nicht so sterbensgleich, sondern als ein Ausruhen und Schlafengehen. Denn er ist ja nicht gestorben. Wunderschönes Bild mit einer Kirche, die bei uns auch genauso aussieht. Bei uns ist es eine evangelische Kirche,

liebe Herbstgrüße,am hochheiligen Sonntag.

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.10.2016)

Naja, mit der Wiedergeburt der Blätter, das mag stimmen... Bei uns Menschen bin ich da nicht sicher... Das Bild ist Garmisch-Pa und die Kirche natütlich RK... Dank und lieben Gruß vom Paul


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 23.10.2016

Lieber Paul,

schön in Wort und Bild.

Lieben Gruß von Sabine

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.10.2016)

Das freut mich, sei bedankt, Silke mit LG vom Paul


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 23.10.2016

Lieber Paul!

Das ist der ewige Kreislauf des Lebens;
ein Kommen und ein Gehen.
Darum sollte man die schöne Zeit nutzen.
Herzliche Sonntagsgrüße schicken dir

Horst + Ilse

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (24.10.2016)

Ein guter Rat von Dir, Ilse! sei bedankt, mit LG vom Paul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).