Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sinn – Bilder (5) – Der Tyrannenfluch“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tod“ lesen

Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 05.11.2016

Lieber Bernhard,

muss der Tod ein Tyrannenfluch sein? Er kann doch auch erlösen, letzten Ausweg bedeuten, tröstlich wirken, wenn jemand ans Paradies oder die Wiedergeburt glaubt, uww. Und da niemand weiß, was danach kommt, sind manche sicherlich auch neugierig.
Dein Gedicht regt zum Nachdenken an über das eigene Ende.

Liebe Grüße,
Irene

 

Antwort von Bernhard Pappe (05.11.2016)

Liebe Irene, nicht der Tod ist der Tyrann, sondern der Mensch. Der Tod eines Tyrannen ist daher auch für andere Menschen eine Erlösung. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 05.11.2016

Lieber Bernhard, wenigstens eine Macht gibt es, gegen die kein Tyrann aufkommt.
Lieben Gruß ins WE, Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (05.11.2016)

Liebe Christa, diesen Trost gibt es, doch er wirkt schwach, wenn die Tyrannei zu arg geworden ist. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 05.11.2016

Tyrannen gab es immer schon,
nur selten kommt man gut davon.

Bernhard, sehr zeitgenössisch, aufklärerisch gut geschrieben.

LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (05.11.2016)

Lieber Bertl, Tyrannen gab es leider immer schon. Sie erleiden zwar den Tod, doch die "Tyrannen-Rasse" stirbt nicht aus. Danke und liebe Grüße Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).