Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Igelwunsch“ von Ernst Dr. Woll


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ernst Dr. Woll anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Ernst!

Zuviel Ordnungssinn ist für die Natur
nicht nützlich.
Manche Tiere brauchen das Laub im Winter
und finden nur in den Wäldern etwas.
Herzliche Abendgrüße von

Horst + Ilse

Ernst Dr. Woll (23.11.2016):
Sehr vielen Dank, liebe Ilse, lieber Horst. Es bedarf viel Aufklärung, in den Schulen beginnend, über den richtigen Umgang mit unseren Mitgeschöpfen, die besonders in der freien Natur andere Lebensgewohnheiten als wir Menschen haben. LG Ernst

Bild vom Kommentator
Zustimmung lieber Ernst, habe ich diese
Tage auch im Garten gemacht!!! Liebe
Grüße Dir der Franz

Ernst Dr. Woll (18.11.2016):
Danke, lieber Franz, freue mich über alle, die etwas für diese „Stachler“ übrig haben – die auch sogar aus Gärten vertrieben werden. LG Ernst

Bild vom Kommentator
Lieber Ernst,

der Igel ist ein nützlich Tier,
leider gibt es ihn nicht hier.

Herzlich grüßt Karl-Heinz

Ernst Dr. Woll (17.11.2016):
Lieber Karl-Heinz, Danke, ja, zur Frage, warum es in Amerika und Australien keine Igel gibt existieren unterschiedliche Auffassungen – wahrscheinlich sind es Klimafragen – auf alle Fälle ist nirgends bekannt, dass sie das ökologische Gleichgewicht durcheinander bringen würden. LG Ernst

Bild vom Kommentator
Lieber Ernst,

bei uns sind die Laubhäufen schon gemacht und der kleine Kerl kann darin schlafen, solange er will. Es geschieht ihm nichts. Lieb Dein Gedicht, man merkt doch sehr Deine Fürsorge um unsere geliebten Kameraden,

liebe Grüße,

Heidi

Ernst Dr. Woll (17.11.2016):
Danke liebe Heidi und ich erkenne in Dir immer wieder die echte Tierfreundin. Leider gibt es viele Menschen, die nur für ihre Hunde und Katzen etwas übrig haben und vergessen, dass auch die freilebenden besonders im Winter Hilfe brauchen. LG Ernst

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Ernst,
dein Gedicht ist eine kleine Mahnung und kommt gut an. Wir hatten jahrelang hier im Garten Igel und im Winter hatten sie im Komposthaufen/Laub Schutz und ihren Winterschlaf abgehalten. Wir freuen uns immer, wenn wir im Sommer einen Igel entdecken.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

Ernst Dr. Woll (17.11.2016):
Liebe Gundel, ich freue mich über jeden Tierfreund, der nicht nur an die Haustiere denkt, sondern auch an die im freien lebenden Tiere, besonders im Winter. Ganz liebe Grüße Ernst ________________________________________

Bild vom Kommentator
Lieber Ernst,

dein fürsorgliches Gedicht sollte man in die Schulbücher aufnehmen.

Herzlich grüßt dich Uwe

Ernst Dr. Woll (17.11.2016):
Sehr vielen Dank, lieber Uwe, ja Aufklärung ist auf diesem Gebiet notwendig und ich werde Deinen Vorschlag über den Tierschutzverein versuchen zu verwirklichen. LG Ernst

Bild vom Kommentator
Lieber Ernst,
du kennst dich bestens aus, leider haben wir dieses Jahr noch keinen Igel gesichtet, vielleicht ist es noch nicht kalt genug. Wieder gerne gelesen.
Liebe Grüße von Hildegard


Ernst Dr. Woll (17.11.2016):
Liebe Hildegard, Danke für das Lob. Das sehr wechselhafte, teilweise dann auch sehr warme Winterwetter irritiert oft die „Winterschläfer“. LG Ernst

Bild vom Kommentator
Lieber Ernst! Ich hatte bis letzte Woche noch fünf Igel, die jeden Abend fressen kamen. Ich habe auch ein Igelhaus aufgestellt, das bereits besetzt ist. Einer kommt noch fressen und die anderen, denke ich, haben den Winterschlaf begonnen. Danke für deinen guten Rat fûr die Gärtner, liebe Abendgrüsse Karin

Ernst Dr. Woll (17.11.2016):
Sehr vielen Dank, liebe Karin auch besonders für Deine Fürsorge für die Igel. Wir haben in unserem Tierschutzverein eine Arbeitsgruppe, die sich um Wildtiere in Parks kümmert und in diesem Rahmen auch schon einige Igelhäuser aufgestellt. LG Ernst ________________________________________

Bild vom Kommentator
...Ernst, sehr aufmerksam!!!
LG Bertl.

Ernst Dr. Woll (17.11.2016):
Danke, Bertl., Mahnende Worte sind manchmal auch notwendig. LG Ernst ________________________________________

Bild vom Kommentator
Lieber Ernst, "unser" Igel, den wir vor einigen Wochen aus einem Vogelschutznetz befreiten,überwintert nun unter einer Obstkiste mit Laub unterm Weinstock. Bisher hat er sich am Katzenteller gesättigt. Wir hoffen,er überlebt.
Liebe Grüße von Christa

Ernst Dr. Woll (17.11.2016):
Liebe Christa, Danke, ich freue mich über alle, die etwas für diese kleinen „Stachler“ übrig haben. „Euer“ Igel wird überleben, weil er sich durchs Katzenfutter Polster angefuttert hat. Herzliche Grüße Irmgard und Ernst

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).